Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Modchip-Händler Lik Sang wieder online


1 Bilder Modchip-Händler Lik Sang wieder online
Bereits Anfang Oktober berichtete "gamezone" von Microsofts Kampf gegen die Modchips. In diesem Zusammenhang reichten am 16.September 2002 die Konsolenhersteller Sony, Nintendo und Microsoft eine Klage gegen den Internet-Händler "Lik Sang" aus Hong Kong ein, welcher darauf die Website zum Geschäft schließen mußte.
Laut "heise" hat der Online-Händler Lik Sang , der unter anderen auch PS2 Modchips und Kopierstationen für GBA-Module angeboten hatte, seine Internet-Pforten wieder geöffnet.
Die "Streitobjekte" wurden allerdings aus dem Angebot genommen.
Lik Sang konnte nicht nachgewiesen werden, das der Gewinn des Shops vorwiegend durch den Handel mit Modchips entstanden ist.

photographikers Meinung:
Ich denke mal dass Lik Sang diese Geschichte als "gelbe Karte" ansieht. Er wird nicht der einzigste Händler auf diesem Gebiet sein.

Quelle: www.heise.de

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele