Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Military Occupational Speciality für den PC angekündigt


1 Bilder Military Occupational Speciality für den PC angekündigt
Online-Spiele insbesondere für den PC sind schon lange Gang und Gäbe und die Entwickler solcher Games sind beständig bemüht, neue und interessante Spielmöglichkeiten anzubieten. So scheint dies auch der Fall bei der Ankündigung von „SharkByte Software“ (mit Sitz in Houston Heights) zu sein, die laut einer Meldung von „Avault.com“ heute vonstatten ging. Es dreht sich hierbei um ein Vertreter des „Massively Multiplayer Tactical Role-Playing Shooter Game“, also eine Mischung aus verschiedenen Genretypen. Ziel für den Spieler soll es sein, in gekonnter Mixtur die Rollenspielelemente mit denen des First-Person Shooters unter Zuhilfenahme taktischer Entscheidungen zu kombinieren und logischerweise möglichst zu seinem Vorteil zu nutzen. Wie sich das aber im Einzelnen darstellt, ist aktuell aber leider noch nicht bekannt! Dafür kann man bereits mit Sicherheit sagen, dass sich „Military Occupational Speciality“, kurz „MOS“ in einer 3D-Welt präsentieren wird, in denen der Gamer verschiedenste Aufgaben und Gefechte auszuführen hat. Neben diesen Grundaufgaben wird es für den Spieler aber auch wichtig sein, seine sozialen Möglichkeiten entsprechend einzusetzen und mit anderen Parteien zu kooperieren. Darüber hinaus soll auch das Forschen und Entdecken ein wichtiger Bestandteil in „MOS“ sein.
Leider sind bisher nur sehr wenige Informationen zum Spiel bekannt gegeben worden, so dass man sich aktuell noch kein richtiges Urteil darüber erlauben kann. Auch gibt es derzeit noch keine Annahme oder Information, wann mit einer Veröffentlichung gerechnet werden kann. Ebenfalls muss man auf Screenshots verzichten – allerdings kann man davon ausgehen, dass in nächster Zeit weitere und umfassendere Informationen sowie Bildmaterial zum Spiel folgen werden.

Van_Helsings Meinung:
Auch wenn die Informationen nicht gerade „dick verteilt“ wurden, kann man zumindest seinen persönlichen Ahnungen folgen. Grundsätzlich finde ich die bevorstehende Mixtur durchaus ansprechend, da sie eigentlich nicht nur einer "Genregruppe“ gerecht zu werden scheint. Ich persönlich bin zwar ein reiner Shooter-Fan, sehe mich aber durchaus angesprochen, wenn verschiedene Genreelemente in einem Spiel verknüpft werden. Die Frage ist, wie dies hier im Ergebnis bzw. im Detail aussehen wird. Da „SharkByte“ auch über eine eigene Homepage verfügt, und auch hier bereits das Spiel angekündigt hat, gehe ich davon aus, dass es nicht lange dauern wird, bis man sich konkret eine Meinung wird bilden können.

Quelle: www.avault.com

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele