Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Microsoft wollte Nintendo kaufen


1 Bilder Microsoft wollte Nintendo kaufen
Wie Gamer.com heute berichtete , wollte Microsoft Nintendo vor drei Jahren für 25 Mrd. US Dollar kaufen . Nintendos US Präsident sagte dazu nur : " Ich war überascht wir brauchten das Geld nicht und ich dachte das wäre ein Witz ."
Dennoch wurde das Thema ernsthaft mit Nintendo Japan diskutiert . Einige Leute von Nintendo waren sogar daran interssiert . Es wurde den ganzen Winter lang über das Thema geredet . Immer wieder fanden Gespräche zwischen den beiden Firmen statt . Bei diesen Gesprächen verlangte Microsoft das Nintendo die Entwicklung des Gamecubes einstellt und statt dessen die X-Box entwickelt . Aber Hiroshi Yamach ,der Präsident von Nintendo , gefiel das ganze nicht und so endete die Übernahme im Januar 2000 .

Dgbz14s Meinung:
So kann man sich die Konkurrenten ja auch vom Halz schaffen. Aber vielleicht wäre ja was gutes dabei heraus gekommen , aber das werden wir wohl nie erfahren .

Quelle: www.gamefront.de

e_gz_ArticlePage_Spiele