Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Microsoft gibt neue Entwickler-Studios und Puplisher bekannt


1 Bilder Microsoft gibt neue Entwickler-Studios und Puplisher bekannt
Tja, wie es scheint, häufen sich die Gründe, sich doch für eine X-Box zu entscheiden; denn was nützen einem Games aus gutem Haus, wenn man sie in Ermangelung einer Konsole nicht spielen kann?? *g* Konkret geht es um eine Ankündigung zu neuen Entwicklern und Puplishern seitens Microsoft. Gesamt erscheinen in der Ankündigung sechs bekannte Namen, die fortan exklusiv für die X-Box produzieren werden und unter dem Microsoft-Label vertrieben werden. So hat man es geschafft, namhafte Entwickler wie Blitz Games Ltd. und Vision Scape Interactive zu gewinnen. Blitz Game zeichnete sich u.a. verantwortlich für Games wie „Chikken Run“, „Frogger 2“ oder „Glover“ und entwickelte bis dato Plattformübergreifend vom PC über die PSX bis hin zur Dreamcast. Vision Scape Interactive hingegen war schon neben Entwicklungen für Sony und Sega auch für Microsoft aktiv. Zu den bisherigen Veröffentlichungen gehörte die „Twisted Metal Reihe“, die vor allem in den USA zu den großen Erfolgen gehört. Aber auch populäre Titel wie „EverQuest“ reihen sich in die Liste von Vision Scape Interactive ein. Neben diesen beiden haben sich aber noch weitere vier für die Entwicklung für Microsoft ausgesprochen. So heißt es, dass auch Curly Monsters sich für die Entwicklung von X-Box Games ausgesprochen hat. Die u.a. aus ehemaligen Psygnosis Entwickler bestehende Truppe hat zuletzt mit „NGEN Racing“ für die PSX von sich Reden gemacht. Dazu gesellt hat sich auch Double Fine Productions, die neue Firma von Tim Schäfer, welcher der geistige Vater der „Monkey-Island“ Reihe ist und sich auch durch die Zusammenarbeit mit „Lucas Arts“ einen Namen gemacht hat. Nächster im Bunde werden wohl auch Radical Entertainment sein, die schon für zahlreiche Puplisher (so z.B. Electronic Arts) Titel veröffentlicht haben. Zu den bekanntesten dürfte da wohl „MTV Snowboarding“ oder „NBA Basketball 2000“ zählen (gehe ich nach der Orignal-News-Aufzählung). Last but not least reiht sich auch Yeti Interactive aus Frankreich ein. Der Yeit-Firmengründer dürfte den meisten ein Begriff in Zusammenhang mit den ersten beiden erfolgreichen Rayman-Titeln sein, für die er früher seine Zeit investierte.
Alles in alle kann Microsoft nun verkünden, dass sich der Entwickler-Stamm auf nunmehr 24 Studios erhöht hat. Welche konkreten Planungen und Spiele dann nun auf uns zukommen werden, hat man bisher leider noch nicht erfahren.

Van_Helsings Meinung:
Na ja, anfangs habe ich – gebe ich ganz ehrlich zu *g* - mich doch etwas gegen die X-Box gewehrt. Inzwischen aber habe ich meine Bedenken einfach über Board geworfen und sehe das, was man sehen sollte: es ist eine gute Konsole, auf der es bereits eine Menge Spiele gibt und vor allem noch viel mehr gute Spiele geben wird – wie die neuerliche Ergänzung der Entwickler nun eindrucksvoll beweist. Sicherlich wird es wieder welche geben, die dann geneigt sind zu sagen, dass sich MS überall einkauft, usw. Aber unterm Strich ist es doch egal wo und wie sie sich einkaufen. Im Vordergrund sollte der Spielspaß stehen und wenn der eine X-Box voraussetzt, dann soll mir das zumindest in jedem Fall recht sein!! :)

Quelle: gamesweb.com

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele