Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Lethal Dreams – Erste Infos und Screenshots


1 Bilder Lethal Dreams – Erste Infos und Screenshots
Das ukrainische Entwicklerteam Boolat Game Development Company arbeitet zur Zeit an einem neuen Spiel, das auf der passenden Homepage als „Role Playing Strategy Game“ bezeichnet wird. Bei Gamespot kann man jetzt ein paar erste Screenshots und einige Informationen dazu finden (und auf der offiziellen Lethal Dreams-Internetseite gibt es weitere Details).
Lethal Dreams ist in einer mittelalterlichen Fantasywelt angesiedelt, die komplett dreidimensional dargestellt wird. Im Spiel kämpfen sechs Zauberer gegeneinander, die jeweils auf bestimmte Magiearten spezialisiert sind. Die Kämpfe laufen in Echtzeit ab und sie finden auf speziellen Inseln statt, auf denen die Zauberer zusammen mit ihren Anhängern und verschiedenen anderen Kreaturen leben. Die „Domains“ genannten Inseln schweben in einem riesigen Ozean, der eigentlich nur aus Chaos besteht. Die Story ist offensichtlich nichtlinear und man muss die Missionen nicht in einer bestimmten Reihenfolge lösen, so dass die Spieler frei entscheiden können in welche Richtung sich ihre Figuren entwickeln sollen. Neben den Kämpfen gibt es anscheinend auch noch einen rundenbasierten Modus, in dem man zum Beispiel neue Zaubersprüche erforschen kann. Außerdem hat man dann auch die Möglichkeit mit den Bewohner der jeweiligen Domain zu interagieren. Neben der schicken 3D-Grafik und dem angeblich perfekten Sound soll auch die künstliche Intelligenz der Einheiten die Spieler überzeugen. Das fertige Game wird wahrscheinlich einen Multiplayermode besitzen und mit einem Editor können Domains verändert oder ganz neu erschaffen werden. Auf der Homepage findet man eine ausführliche Beschreibung der sieben Magiearten (denn abgesehen von den sechs Richtungen gibt es noch eine siebte, die von allen Zauberern genutzt werden kann). Jede der Schulen hat spezifische Vor- und Nachteile. Die Necromancer können zum Beispiel Schwerverletzte heilen oder sogar Tote zum Leben erwecken, aber die Anhänger dieser Kunst können auch viel Schaden anrichten und sie sind echte Killer falls sie vom rechten Weg abkommen. Und darüber hinaus gelten sie in vielen Kulturen als böse. Andere Magie können beispielsweise Dinge kontrollieren und so Bäume oder Gegenstände herumlaufen lassen, aber auch diese Macht hat eine dunkle Seite, weil die Zauberer damit die Gedanken und die Körper anderer Menschen beeinflussen und ausnutzen können.
Abgesehen von den Beschreibungen der Zauberarten gibt es auf der Homepage leider noch keine Informationen. Der FAQ-Bereich ist dummerweise noch leer. Ein Releasetermin wird bis jetzt nicht genannt, aber Lethal Dreams befindet sich wohl noch in einem ziemlich frühen Entwicklungsstadium. Die ersten Screenshots findet man entweder auf der Homepage (zusammen mit einigen Zeichnungen) oder hier:
http://gamespot.com/gamespot/filters/products/screenindex/0,11104,555472,00.html

Ceilans Meinung:
Statt sämtliche Magien zu erläutern hätten die Entwickler lieber mal einige zusätzliche Informationen zum Gameplay auf der Seite veröffentlichen sollen. Ich verstehe nämlich immer noch nicht ganz wie das Spiel funktioniert. Anscheinend handelt es sich eben um ein Strategiespiel und durch die Zauberer als Hauptfiguren kommen ein par RPG-Elemente dazu. Bei Gamespot wird Lethal Dreams zwar als Rollenspiel bezeichnet, aber die Sache mit den Einheiten und den Domains (die ja praktisch Siedlungen sind) hört sich wirklich eher strategietypisch an. Ich hoffe mal dass bald ein paar genauere Informationen auftauchen. Die Screenshots sind leider auch noch nicht besonders aussagekräftig. Ich werde das Spiel trotzdem im Auge behalten, denn Magie ist immer gut. Vielleicht kommt ja eine ganz nette Mischung dabei heraus.

Quelle: gamespot.com

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele