Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Koreaner stirbt nach 86 Stunden Spielen


1 Bilder Koreaner stirbt nach 86 Stunden Spielen
Das jüngste Ereignis ist wieder eine Bestätigung dafür, dass die im Handbuch des Spiels empfohlene Ruhe-Pause eingehalten werden sollte. Je nach Gesundheitszustand der Spieler und der Art des Spiels, kann das NonStop-Spielen sogar mit dem Tod enden.
So endete ein 86-stündiger Game-Maraton für einen 24-jährigen Koreaner auf der Toilette eines Internet-Cafes.
In der Zeit von Freitag bis Dienstag Morgen hielt sich der Mann im Internet-Cafe auf, bis er dann nach einem Kreislauf-Zusammenbruch auf der Toilette verstarb.

photographikers Meinung:
Das ist natürlich verdammt hart. Abgesehen davon, dass die Koreaner sowieso etwas anders sind, ist ein Kreislaufzusammenbruch in Folge zu vielen Spielens grundsätzlich nicht ausgeschlossen. Steht auch im Handbuch des jeweiligen Spiels.

Quelle: www.gamesweb.com

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele