Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Japan: Doch Rückrufaktion für XBox


1 Bilder Japan: Doch Rückrufaktion für XBox
Nachdem verunglückten Japan-Launch der XBox verärgerten sehr schnell technische Probleme der Konsole deren neue Besitzer. Obwohl sich sehr schnell hunderte enttäuschter Käufer telefonisch beschwerten und ein japanischer Händler die XBox sogar aus dem Online-Sortiment nahm, nachdem bekannt wurde, daß deren Laufwerk DVDs verkratzt versuchte Microsoft zuerst die ganze Sache herunterzuspielen und zu verharmlosen.

Nach einer Meldung von Gamigo.de hat man sich nun offenbar besonnen und seine käuferunfreundliche Haltung aufgegeben. Statt weiterhin im Zweifelsfall den Käufern die Schuld an Beschädigungen zu geben, sollen die Japaner nun im Bedarfsfall ihre Konsolen zur Nachbesserung kostenlos an den Hersteller zurückschicken!

In Deutschland will Microsoft derartigen Problemen übrigens schon im Vorfeld aus dem Weg gehen. Defekte Konsolen sollen hierzulande in den ersten dreissig Tagen dirket beim Händler gegen ein neues Gerät eingetauscht werden. Danach kann man telefonisch mit Microsoft und dem XBox Diagnoseprogramm dem Problem auf den Grund gehen. Klappt das auch nicht, verspricht Microsoft die Reperatur binnen 48 Stunden.

HALLofGAMEs Meinung:
Peinlich, peinlich... Aus lauter Dummheit und Unsicherheit bleibt denen aber auch kein Fettnäpfchen in das man treten kann erspart! Ich weiß ja nicht, wie die entsprechenden gesetztlichen Bedingungen in Japan sind, bei uns muß Microsoft so oder so seit diesem Jahr 24 Monate lang für die einwandfreie Funktion des Gerätes geradestehen. Die Möglichkeit, sich im Bedarfsfall innerhalb von 30 Tagen im Handel schnell ein neues Gerät zu holen, ist natürlich schon ein wenig beruhigend. Ich denke, allzuviel Arbeit wird diese Form der Kulanz den Händlern aber bestimmt nicht machen: Was keiner kauft, will auch niemend umtauschen...

Quelle: videospiele.gamigo.de

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele