Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Invader – Neue Screenshots


1 Bilder Invader – Neue Screenshots
Die Weltraumshooter-Fans unter den Game Boy Advance-Besitzern können sich zur Zeit nicht beklagen, denn die unterschiedlichsten Entwicklerteams haben passende Spiele in der Mache, die alle schon in den nächsten Monaten erscheinen sollen. Während viele der Shooter die potenziellen Spieler mit Hilfe von mehr oder weniger echten dreidimensionalen Umgebungen und Raumschiffen überzeugen wollen gibt es auch ab und zu Konkurrenten die sich auf die alten Tugenden der typischen 2D-Shooter besinnen. Auch „Invader“ von XICAT soll an die klassischen Automatenspiele erinnern und dank der gerade veröffentlichten neuen Screenshots kann man sich schon mal von den Grafikqualitäten des Games überzeugen. Passende Informationen gibt es an dieser Stelle leider nicht, aber auf der dazugehörigen Produktseite des Publishers THQ werden immerhin ein paar Details zur Story und den Features verraten. Die Swarms, Angehörige einer aggressiven Alienrasse, überfallen ein Sonnensystem namens Alpha Necronis und die bösen „Invaders“ richten eine heillose Verwüstung an. Die Swarms waren auch schon sechshundert Jahre zuvor für einen Krieg zwischen den Planeten Rygot und Ixaban verantwortlich und seit dieser Zeit können sich die beiden Völker nicht ausstehen. Doch angesichts der neuen Bedrohung reißen sie sich zusammen und nur wenn die Truppen der Planeten gemeinsam kämpfen kann der Frieden im Universum wiederhergestellt werden. Passend dazu kann man jetzt entweder ein rygotianisches oder ein ixabanisches Raumschiff auswählen und die Gleiter haben jeweils besondere Eigenschaften. Die beiden Modelle unterscheiden sich also nicht nur was das Äußere betrifft sondern sie haben vor allem auch verschiedene Waffensysteme und andere Extras zu bieten. Das Spiel soll sowohl die Fans der Arcade-Klassiker als auch die neuste Generation der Videospieler ansprechen und neben der farbenfrohen Grafik wird angeblich auch der Soundtrack überzeugen können. Die mutigen Retter des Universums müssen in acht Welten unzählige Gegner vernichten und auf dem Weg kann die Feuerkraft der Waffen durch Münzen und andere sammelbare Powerups verstärkt werden. Am Ende jeder Welt wartet wie in anderen Shootern ein besonders großer und robuster Bossgegner. Im Linkmodus können offensichtlich zwei Spieler gemeinsam gegen die fiesen Außerirdischen kämpfen und neben dem Arcade-Mode werden noch zwei andere Einzelspieler-Varianten geboten. In den Umgebungen sorgen passende Schattenwürfe, Wetter- und Transparenzeffekte sowie unterschiedliche Tageszeiten für noch mehr Realismus. Wenn alles klappt wird das Spiel bereits am 19. April in Deutschland erhältlich sein. Auf den Screenshots sind verschiedene Umgebungen und Feinde zu sehen.

Ceilans Meinung:
Solche Shooter gehören zwar nicht unbedingt zu meinen Lieblingsspielen, aber zwischendurch sind sie manchmal recht witzig. Gerade die klassischen zweidimensionalen Genrevertreter können durchaus spaßig sein und für Fans des Genres dürfte Invader wahrscheinlich ziemlich interessant werden. Acht Welten sind zwar nicht unbedingt viel, aber dafür scheint es sonst genug Abwechslung zu geben. Die Story ist natürlich sehr simpel, aber das ist bei Spielen dieser Art ja eigentlich völlig normal. Besonders viel Tiefgang darf man also nicht erwarten, für ein kleines Spielchen zwischendurch ist Invader aber möglicherweise gut geeignet. Die Screenshots sind auf jeden Fall einen Blick wert und was das Gameplay betrifft muss man eben noch ein wenig abwarten. Die ersten Test tauchen bestimmt schon bald im Internet oder in Zeitschriften auf.

Quelle: gba.nin-xtreme.com

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele