Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Infogrames-Boß kritisiert europäische Release-Praxis


1 Bilder Infogrames-Boß kritisiert europäische Release-Praxis
Wer hat sich als europäischer Spieler eigentlich noch nicht über den Umstand geärgert, das wir angesichts der üblichen Release-Praxis bestenfalls dastehen, wie Spieler zweiter Klasse, wenn nicht manchmal sogar noch einen Tick schlechter? Zuallerletzt erwartet man da natürlich, das ausgerechnet ein Publisher diese Zustände einmal kritisch aufs Korn nimmt, doch genau das ist jetzt geschehen. In einem Interview mit der französischen Tageszeitung "Le Figaro" kritisiert Infogrames-Boß Bruno Bonnell ebendies und stellt fest, daß aufgrund der zweitklassigen Veröffentlichgspolitik der europäische Spielemarkt gegenüber den USA praktisch unterentwickelt ist. Rund ein Jahr liege man hier gegenüber Amerika (über Japan äussert er sich nicht, doch hier dürfte es tendenziell eher noch schlimmer aussehen) zurück, hauptsächlich deshalb, da die Publisher aus Übersee die wichtigen Absatzmärkte Japan und USA bevorzugen, während man in unseren Breiten nicht selten erst noch ein halbes Jahr auf die entsprechende PAL-Veröffentlichung warten muß. Insbesondere im Hinblick auf das auch in Europa wichtige Weihnachtsgeschäft spricht sich Bonnell dafür aus, zumindest zu diesem Termin Spiele gleichzeitig zu veröffentlichen.

HALLofGAMEs Meinung:
Keine Frage, Bruno Bonnell hat recht! Doch so ganz verstehe ich seine Kritik dann doch wieder nicht. Sollte sich ein bedeutender europäischer Publisher wie Infogrames im Zweifelsfall nicht über die Dummheit (sprich Vernachlässigung) der Konkurrenz freuen und konsequent die Lücke schließen, die die anderen entstehen lassen? Und ist nicht gerade auch Infogrames als europäischer Publisher in erheblichem Ausmaße weltweit tätig, besonders in den USA? Da gäbe es, wenn man denn wirklich wollte doch sicherlich Möglichkeiten, die eine oder andere Spielperle an Land zu ziehen und hierzulande mit der angemahnt zügigen Veröffentlichung Punkte zu machen, oder?

Quelle: www.mediabiz.de

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele