Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Halloween – Erste Infos


1 Bilder Halloween – Erste Infos
Der Publisher Wanadoo Edition hat vor einiger Zeit ein neues Jump&Run/Action-Adventure für die Playstation 2 und den Game Boy Advance angekündigt, aber bisher gab es zu diesem Spiel eine genaueren Informationen. Auf einer französischen Seite kann man jetzt endlich ein paar Details finden und im Text geht es unter anderem um die Story und die wichtigen Charaktere im Spiel. Laut Puissance Pocket wurde gestern zusätzlich zu den anderen beiden Spielen auch noch eine GameCube-Version angekündigt. Der Text bezieht sich auf das Handheld-Spiel, aber viele Elemente dürften wohl in allen Varianten identisch sein.
An Halloween (und vor allem in der Halloween-Nacht) ziehen die amerikanischen Kinder bekanntlich verkleidet durch die Stadt um Süßigkeiten zu sammeln. Genau das wollen die Kids im Spiel auch tun, aber sie haben sich dafür leider das falsche Haus ausgesucht. Auf der Suche nach leckeren Bonbons betreten sie eine geheimnisvolle, ziemlich heruntergekommene Villa. Die pfiffige Anne und der pummelige Greg laufen in einigem Abstand hinter der anderen her und als sie um eine Ecke biegen können sie ihren Augen kaum trauen. Die anderen Kinder wurden in leblose Statuen verwandelt, die jetzt im düsteren Flur herumstehen. Entsetzt laufen die beiden weg und plötzlich stehen sie vor dem Tor zur Welt der Toten. In dieser gefährlichen Umgebung sind die Seelen ihrer Freunde versteckt und die beiden müssen diese zurückholen um die anderen wieder zum Leben zu erwecken. Die Albtraumwelt besteht aus zwölf Levels und einem dreizehnten „Abschluss-Gebiet“. Auf dem Weg bekommen die beiden Kinder Geisterhäuser, Friedhöfe, verlassene Laboratorien und andere ungemütliche Umgebungen zu sehen. Zu Beginn erklärt ein Troll die wichtigsten Steuerelemente und Moves und anschließend steigt der Schwierigkeitsgrad kontinuierlich an. Die Feinde sind ziemlich furchteinflößend und man muss zum Beispiel gegen Skelette, Vampire, Zauberer und andere Monster kämpfen. Zwischendurch tauchen zum Glück verschiedene hilfreiche Gegenstände auf durch die man beispielsweise für kurze Zeit unbesiegbar wird. Dazu kommen magische „Funken“. Wenn man genug davon gesammelt hat kann man den Charaktere wechseln, was in bestimmten Situationen besonders wichtig ist. Anne und Greg haben nämlich jeweils besondere Fähigkeiten, die mit ihren Verkleidungen zusammenhängen. Das kleine Mädchen ist als Hexe verkleidet und sie kann ihren Hut als Bumerang verwenden. Zusätzlich kann sie Wasser, Lava oder auch die Gegner einfrieren. Und sie kann sich ganz klein machen so dass sie unter den Hut passt, der dann als Versteck dient. Anne mag leider überhaupt kein Feuer. Damit kann Greg wiederum sehr gut umgehen, denn er ist als Teufel verkleidet. Mit seinem Dreizack pickst er außerdem die Gegner in den Hintern und er kann einige interessante Kung Fu-Attacken einsetzen. Mit dem Dreizack kann er sich zusätzlich besonders hoch in die Luft katapultieren. Greg fürchtet sich vor Kälte. Die beiden Figuren sind also wirklich sehr verschieden und man kann nicht weiterkommen wenn man die Fähigkeiten nicht richtig einsetzt. Das Spiel wird wohl leider keinen Multiplayermode besitzen. Halloween soll im Oktober erscheinen. Bis jetzt gibt es noch keine Screenshots aus der GBA-Version aber auf der unten angegeben Seite findet man immerhin Portraits der Hauptfiguren sowie Screenshots aus dem Playstation 2-Spiel.

Ceilans Meinung:
Der Text ist französisch, aber ich habe alles zusammengefasst was drinstand. Ansonsten gibt es dort halt nur noch die Bilder zu sehen. Schade dass bis jetzt keine GBA-Screenshots veröffentlicht wurden, aber dank der Playstation 2-Bilder kann man sich wenigstens schon ein bisschen besser vorstellen wie das Spiel funktioniert. Und die Informationen fand ich recht interessant, vor allem weil das Spiel bis jetzt nur mal auf einer Releaseliste von Wanadoo Edition stand (und da wurden noch keine Details verraten). Das mit der zusätzlichen GameCube-Version ist nicht unbedingt überraschend, weil ja die meisten Jump&Runs zur Zeit für mehrere Konsolen angekündigt werden. Vielleicht wird das Spiel ganz nett. Man muss natürlich bedenken, dass zumindest für den GBA schon unzählige Jump&Runs erschienen der angekündigt sind. Aber die Idee mit den beiden unterschiedlichen Charakteren ist schon mal nicht schlecht.

Quelle: www.puissance-pocket.com

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele