Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Gerüchte + Fakten = Playstation 3


1 Bilder Gerüchte + Fakten = Playstation 3
Bereits gestern Abend überraschte Krawall.de mit interessanten News und Infos aus der „Gerüchteküche“ rund um die Play Station 3. So will man erfahren haben, welche Grundlagen und technische Standards für den Sony Nachfolger zu Grunde liegen sollen. Im Einzelnen hat man sich über die Bereiche CPU+RAM, Grafik und Sound sowie Laufwerk und Internet ausgelassen. Im Einzeln wird es wie folgt beschrieben:

CPU+RAM:
Wie ja schon allseits bekannt sein dürfte, hat man sich in dieser Hinsicht für IBM als Partner ausgesprochen (die ja auch bekanntermaßen bei der Cube-Entwicklung beteiligt waren *g*). Laut den vorliegenden Informationen will IBM einen 0,10µm Prozessor liefern. Dieser soll, so IBM, sogar leistungsstärker sein als der „Deep Blue Supercomputer“ (Bezwinger von Kasparov in einem Schachduell). Man kann es nach vorliegender Meldung auch anders ausdrücken: der neue PS3 Chip soll demnach 160 Mal schneller sein als der von der PS2. Auch hat man erfahren, dass neben IBM auch Toshiba mit entwickeln wird und der derzeitige Name des zu entwicklenden Prozessors „CELL“ lautet.
Neben diesen Infos hat man sich Gedanken gemacht, wie das Ergebnis letztlich aussehen bzw. sein sollte. Die Taktfrequenz müsste sich dann danach zwischen 2,4 und 3,6 GHz bewegen. Außerdem müsste er ca. 512 MB Hauptspeicher nutzen und eine Bandbreite von 3,2 GByte/s. Als Begründung hat man genannt, dass zukünftig die Konsole nicht länger „nur ein Spielgerät“ sein soll.

Grafik+Sound:
Nach den vorliegenden Meldungen wurde betreffend dem Sound noch allzu viel gesagt. Man gehe lediglich davon aus, dass als Schnittstelle ein digitaler 5.1 Ausgang vorgesehen ist und das man die Stimmausgabe von derzeit 56 auf 256 hochschrauben möchte.
Ausführlicher hat man sich in Sachen Grafik geäußert. Demnach soll der Grafikchip mit 32MByte onDIE RAM unterstütz werden (mit theoretischer Bandbreite von12GByte/s). Außerdem erwähnte man, dass eine Zunahme von einem 64 MByte Zusatzspeicher angedacht ist. Was die Taktfrequenz betrifft, so geht man von 750 MHz aus. Zusammengefasst äußerte man sich dahingehend, dass der Grafikchip „etwas absolut besonders“ sein soll.

Laufwerk+Internet:
Nach den allgemeinen Infos derzeit (wurde ja hier auch schon mehr als nur einmal berichtet), wird der Internetzugang „reine Formsache“ sein. Daher hat man wohl für die PS3 beschlossen, dass sie einen Ethernet Port besitzen wird. Man nimmt dies allein zum Anlaß und hält hierzu fest, dass „Netzwerk-Gaming“ quasi gefördert wird.
Beim Laufwerk geht man von einem 32x DVD Laufwerk von Toshiba aus. Neben den „klassischen DVD’s“ sollen auch, so die Meldung weiter, spezielle DVD-Formate damit gelesen werden können (als Kopierschutz?).
In dem Zusammenhang erwähnte man auch, dass die PS3 eine 120GByte große Festplatte nutzen dürfte, von der man ausgeht, dass es in ca. 3 Jahren ohnehin Standard ist.
Die ausführlichen Infos und Gerüchte zur PS3 kann man sich unter folgendem Link durchlesen:
http://www.krawall.de/news.php?s=n0b0dy&news_id=1161

Van_Helsings Meinung:
So weit alles schön und gut.. Interessant auf jeden Fall!! Ich betrachte das aber mehr als nur mit Vorsicht! Immerhin begannen die Ankündigungen damals für die PS2 ebenso verheißungsvoll und letztlich so eingetroffen ist es dann nicht! Und das empfand ich persönlich etwas „schade“ – auch wenn die Konsole grundsätzlich gut gelungen ist. Technisch gesehen hätte man aber mehr draus machen können... Und für die Zukunft? Ich gehe mal von den Konkurrenzangeboten aus, da sollte Sony sich aber in jedem Fall in diese Richtung bewegen. Schlussendlich sind es derzeit mehr Gerüchte als tatsächliche Fakten ... Alles in allem aber darf man doch gespannt sein, was uns erwarten wird.

Quelle: www.krawall.de

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele