Login
Passwort vergessen?
Registrieren

GamePark 32: Spielesupport durch Capcom


1 Bilder GamePark 32: Spielesupport durch Capcom
Den meisten unter Euch ist der Name des Handhelds aus Korea – GamePark 32 - sicherlich ein Begriff; nicht zuletzt seit dem Special zu diesem Thema, in dem vorzugsweise die technischen Möglichkeiten näher beschrieben worden sind und falls man sich diese Features noch einmal zu Gemüte führen mag, hier der Link dazu: http://www.gamezone.de/news_detail.asp?nid=7654&nf=&rand=1903105204 .
Was das Spieleangebot betraf, so waren darunter eher „weniger große“ Namen dabei. Allerdings konnten die Game-Vorstellungen in dem Special diverse Möglichkeiten was das Gameplay durchaus vorzuweisen in der Lage ist, und was sich auch durch die gezeigten Beispiele offenbahrt hat, in gewisser Weise bestätigen. Das Angebot an Spielen hat sich jetzt allerdings – wie ich finde – positiv geändert, denn Capcom hat angekündigt, den kleinen Koreaner mit entsprechenden Games zu supporten und damit eine gewisse Rückenstärkung zu praktizieren. Es ist auch durchaus denkbar, dass so auch die Verkaufszahlen des GamePark 32 sicherlich steigen werden. Zu den Titeln, die man dann für diesen Handheld erhalten wird, gehören u.a. die King of Fighters Reihe, Street Fighter Zero 3, Hello Kitty Tetris, Breath of Fire III oder Rockman X5. Für diejenigen, die es vielleicht nicht wissen oder aber zur Bestätigung für die Vermutung anderen *g*, hinter Rockman verbirgt sich kein geringes Spiels als „Megaman“, das in jedem Fall zu den absoluten Klassikern zählt. Mit diesen neuen und teilweise wirklich zukräftigen Games aus dem Hause Capcom dürften die Erfolgsaussichten für den kleinen Koreaner sicherlich um einiges gehoben werden. Technisch gesehen bietet der GamePark im direkten Vergleich mit dem GBA diverse Vorteile. Neben dem MP3-Player (der für viele nicht wirklich wichtig ist oder wichtig erscheinen mag, aber ein durchaus nettes Feature ist) sprechen die 32-BIT-CPU und der 8 MB-SDRAM-Speicher für sich. Aber auch das bessere Display des kleinen Handhelds ist ein klarer Vorteil. Unterm Strich darf man jedoch gespannt sein, wie sich der GamePark 32 weiter am Markt entwickeln wird. Nicht zuletzt durch die Unterstützung Capcoms zeigen die Koraner, dass der Bereich mit den Handhelds nicht unbedingt eine Domäne von Nintendo bleiben wird. Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft und durch entsprechende Rückdeckung seitens der Entwickler ist gerade hier ein nicht geringer Teil an Marktressourcen offen. Einziger Nachteil, derzeit noch, ist, dass bisher keine Informationen darüber bekannt geworden sind, ob der GamePark 32 auch in USA oder gar in Deutschland erscheinen wird. Grundsätzlich denkbar ist es in jedem Fall, und wünschenswert wäre es gleichfalls.

Van_Helsings Meinung:
Es ist durchaus denkbar, nachdem sich eine Riese (wenn man so will) wie Capcom zum Game-Support des kleinen Koreaners ausgesprochen hat, dass andere Spielehersteller folgen können und mit Sicherheit auch werden. Die technischen Features des GamePark 32 sind ja nicht wirklich von schlechten Eltern und bestimmt für den einen oder anderen eben aufgrund seiner Möglichkeiten interessant. Sicherlich hat Nintendo mit seinen Handhelds hier einen gewissen Vorsprung, nicht zuletzt aufgrund der langen Zeit, die man bereits in diesem Business zugebracht hat. Dennoch vertrete ich die Meinung, dass ein wenig Konkurrenz nicht wirklich schlecht wäre und man auch im Handheld-Bereich (wie bei den Konsolen auch) Wahlmöglichkeiten bekommt. Von daher würde ich mir in jedem Fall wünschen, das der Spielesupport für den kleinen Koreaner auch von anderen Companys aufgenommen wird und das vor allem damit die Veröffentlichung auch in USA, respektive Deutschland einher geht.

Quelle: www.krawall.de

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele