Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Game-Preisverleihung: And the Award goes to ...


1 Bilder Game-Preisverleihung: And the Award goes to ...
Die Preisverleihung von Spielen nimmt mehr und mehr die Auszüge an, die man bereits aus dem Filmbusiness kennt. Wie nun bekannt wurde, hat die „Acadamy of Interactive Arts and Sciences“ nun die Gewinner in verschieden unterteilen Game-Bereichen bekannt gegeben. Gesamt standen 29 Kategorien zur Verfügung, so z.B. Spiel des Jahres, bestes Action Game, bestes Online Game oder bestes Sportspiel. Die Verleihung fand bereits am 28. Februar 2002 in Form einer Gala in Las Vegas statt. Nach der vorliegenden Meldung kürte man die – nach Meinung der Jury – besten und innovativsten Games des Jahres 2001. Wie man der nachfolgenden Aufstellung entnehmen kann, gehört Bungie’s „Halo“ und Lionhead’s „Black & White“ durch mehrfache Auszeichnung zu den Tp-Games der Verleihung. Hier nun die Kategorien, in denen die Preise vergeben wurden, mit den jeweiligen Gewinnern sowie die Angabe, für welche Plattform:

Spiel des Jahres: Halo: Combat Evolved (Xbox, Bungie, Microsoft)
Computerspiel des Jahres: Black & White (Lionhead, EA)
Action-Adventure (PC): Return to Castle Wolfenstein (id, Activison)
Kinderspiel (PC): Backyard Baseball (Humungous, Infogrames)
Rollenspiel (PC): Baldur's Gate 2: Throne of Bhaal (Bioware, Interplay)
Simulation (PC): Flight Simulator 2002 (Microsoft)
Sportspiel (PC): FIFA 2002 (EA Canada, EA)
Strategie (PC): Civilization III (Fireaxis, Infogrames)
Innovation (PC): Black & White (Lionhead, EA)
Online Gameplay: Return to Castle Wolfenstein (id, Activision)
Massively Multiplayer: Dark Age of Camelot (Mythic)
Konsolenspiel des Jahres: Halo Combat Evolved (Xbox, Bungie, Microsoft)
Action-Adventure (Konsole): Halo Combat Evolved (Xbox, Bungie, Microsoft)
Kinderspiel (Konsole): Mario Party 3 (N64, Nintendo)
Kampfspiel (Konsole): Dead or Alive 3 (Xbox, Tecmo)
Handheld: Advance Wars (GBA, Nintendo)
Rollenspiel (Konsole): Baldur's Gate: Dark Alliance (PS2, Snow Blind, Black Isle)
Rennspiel (Konsole): Gran Turismo 3 (PS2, Sony)
Sportspiel (Konsole): Tony Hawk's Pro Skater 3 (PS2, Neversoft, Activision)
Innovation (Konsole): Pikmin (GC, Nintendo)
Art Direction: ICO (PS2, Sony)
Animation: Oddworld: Munch's Oddysee (Xbox, Oddworld Inhabitants, Microsoft)
Sound Design: Metal Gear Solid 2 (PS2, Konami)
Musical Composition: Tropico (PC, Pop Top, God Games)
Game Design: Grand Theft Auto 3 (PS2, DMA, Rockstar)
Game Play Engineering: Grand Theft Auto 3 (PS2, DMA, Rockstar)
Visual Engineering: Halo: Combat Evolved (Xbox, Bungie, Microsoft)
Character or Story Devevelopment: ICO (PS2, Sony)

Neben der Preisverleihung wurde auch Will Wright – Schöpfer von “Sim City” und “Die Sims” eine besondere Ehre zu Teil. Er erhielt die Aufnahme, überbracht von John Carmack, in die Hall of Fame. Gratulation!

CharLus Meinung:
Hm.. interessant ... in jedem Fall! Wenn man die Liste so durch geht, sind zumindest für mich einige Positionen verständlich, andere wiederum nicht! Aber das liegt wohl im Auge des Betrachters! Grundsätzlich würde mich mal die Kriterien, nach denen die Jury agiert, interessieren. Aber das ist ja wie bei Filmen ... Man wird es nicht wirklich erfahren. Ähm.. und ... nicht wundern, ich bin auch drüber gestolpert! Eigentlich sollten 29 Games ausgezeichnet worden sein, die Liste enthält aber nur 28 Games und deren Auszeichungsgrad! Wo das Fehlende abgeblieben ist, entzieht sich leider meiner Kenntnis! Obwohl ich im Netz geforscht habe, bin ich nicht fündig geworden. Was natürlich auch sein kann ist, dass die Aufnahme von Will Wright in die Hall of Fame gleichfalls als Preis gesehen wird und damit würde es dann wieder aufgehen. Aber das ist meine Vermutung und muß nicht unbedingt richtig sein ;)...

Quelle: www.krawall.de

e_gz_ArticlePage_Spiele