Login
Passwort vergessen?
Registrieren

GC Verkauf in England


1 Bilder GC Verkauf in England
Das der GameCube recht gut gestartet ist, haben wir ja schon mitbekommen. Recht schnell hat Nintendo erste Daten zum Deutschlandverkauf an die Öffentlichkeit gegeben. Demnach sollen in Deutschland in den ersten zwei Tagen nach dem Launch schon 50.000 Würfel über die Ladentheke gegangen sein. Von England hörte man noch am selben Morgen wo der GameCube rauskam, dass innerhalb der ersten beiden Stunden schon 10.000 Einheiten verkauft wurden. Der Verkauf auf der ist wirklich bestens gelaufen, denn die Zahlen die Nintendo für England nun veröffentlichte sind alles andere schlecht. Insgesammt sollen 75.000 Einheiten des Nintendo GameCube an den Mann (bzw. die Frau) gebracht worden sein.
Damit kann man dien GameCube Start als wirklich gelungen bezeichnen. Denn für ganz Europa hat Nintendo für die Launchphase „nur“ 500.000 Einheiten zur Verfügung gestellt. Andy Williams, Geschäftsführer von Nintendo in England ist äußerst begeistert. Er äußerte sich zu dem Lauch wie folgt. In England hätte man einen großen Start hingelegt. Mit 75.000 verkauften Einheiten wisse man nun, worauf die Gamer stehen und was in der Bevölkerung ankommt. Die recht billige Hardware und das sehr große Angebot an guten Launchtiteln habe den Erfolg der Konsole ausgemacht. Er sieht der Zukunft sehr positiv entgegen.

perfect007s Meinung:
Das hört man als GameCube Besitzer doch recht gerne. Der Start verlief für Nintendo wirklich gut, was viele wohl nicht für Möglich gehalten hatten. Einen soch guten Start des GameCube hätte ich persönlich wirklich nicht erwartet. Denn nach der Preissenkung der Xbox dachte ich mir eigentlich, dass viele doch eher die Microsoftkonsole kaufen werden, da diese einen DVD Player beinhaltet. Scheint aber so, dass diese DVD-Fähigkeit doch nicht mehr so gefragt ist. Vielleicht haben die meisten ja schon einen DVD Player als Stand Alone oder mit der PS2 oder als DVD-Rom daheim.

Quelle: www.gu-videogames.de

e_gz_ArticlePage_Spiele