Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Erste Stellungnahme seitens MS zu Problemen in Japan


1 Bilder Erste Stellungnahme seitens MS zu Problemen in Japan
Die letzten Tage häuften sich ja Meldungen, in denen es darum ging, dass es doch eine größere Anzahl japanische Spieler gibt, die nicht wirklich glücklich mit ihrer X-Box bzw. den Games und dem Zubehör waren. Defekte Pads, nicht funktionierende Spiele und zum Schluß ja auch die Horrormeldung für jeden Gamer: die DVD nehmen Schaden im Laufwerk. Die Vorfälle sollten ja, laut Microsoft, entsprechend unter die Lupe genommen werden und man wollte so bald als möglich mit einem Ergebnis aufwarten können. Wie gamefront.de nun erfahren haben will, hat sich Microsoft nun in einer ersten Pressemitteilung zu den Problemen öffentlich geäußert. Konkret an die Öffentlichkeit ist hier Midori Takahashi getreten, ein offizieller Sprecher von Microsoft. So wie er sich äußert, haben demnach die Tests wohl ergeben, dass speziell die Kratzer auf den DVD’s lediglich von normalen Gebrauch entstehen können und dies durchaus auch ein ganz normaler Vorgang sei. Indirekt wird dies damit begründet, dass eben die DVD im Laufwerk rotiere. Eine Zerstörung kann dadurch – nimmt man die Meldung etwa auseinander – eher nicht entstehen. Microsoft gab aber in dieser Pressemitteilung gleichfalls bekannt, dass man, sollte es dennoch zu einem Defekt während des normalen Gebrauchs kommen, die DVD in jedem Fall anstandslos umtauschen werde.
Neben diesen Informationen wurde auch bekannt, dass sich bis zum Sonntag Abend bereits 243 Gamer bei Microsoft telefonisch wegen der zerkratzen DVD’s beschwert haben. In dem Zusammenhang will man auch von Großhändlern erfahren haben, dass die tatsächliche Zahl der Beschwerden und Probleme sicherlich noch um einiges höher ist.

Van_Helsings Meinung:
Irgendwie verwundert mich diese Meldung etwas ... Im Grunde macht sie eher den Eindruck auf mich, dass Microsoft nicht wirklich weiß, was zu diesen Problemen führt und man hier versucht größeren Schaden einzudämmen. Normalerweise braucht es doch ein wenig mehr Zeit, einen Fehler bzw. dessen Quelle richtig auszumachen und vor allem zu richten. Ich gehe da primär von der Erklärung aus, dass die Kratzer durch normales Abspielen zustande kommen sollen ... Das dürfte eigentlich nicht passieren – nach meinem Wissen und dem, was ich mir dazu überlegt habe! Ich vermute eher, dass vielleicht das Laufwerk selbst ein Problem hat: Sei es durch eine Unwucht oder das die DVD einen Schleifpunkt hat .. Das würde die Defekte zumindest ansatzweise erklären.

Quelle: www.gamefront.de

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele