Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Die inoffizielle Top 30 der Spieleindustrie


1 Bilder Die inoffizielle Top 30 der Spieleindustrie
Wie GameSurge heute (respektive gestern) ausführlich berichtet, fand die letzten Wochen und Monate eine Auswertung statt, welche die „Topstars“ der (vorzugsweise) Spieleindustrie ausmachen sollte. Aber nicht nur die wird man in der nun komplett ausgewerteten Aufstellung finden. Auch Personen, die sich z.B. durch besondere Entwicklungen, Kreationen und / oder Filme einen Namen gemacht und damit gleichfalls auf den Spielbereich Einfluss genommen haben, wird man in den Top 30 finden. Die Bewertung unterlag diversen Kriterien und einem dazu passenden Punktesystem. Wichtigstes Kriterium war die Einflussnahme auf die Entwicklung in der Gameswelt selbst. Die Punktevergabe erfolgte nach einem Schema von 1-10 Punkten und wurde auf die zu wählenden Persönlichkeiten entsprechend verteilt (sehr einflussreich = 10 Punkte; wenig einflussreich = 1 Punkt). Die erfolgten Punktevergaben wurden dann entsprechend aufaddiert und ergeben ein sehr interessantes und informatives Ergebnis. Initiator dieser Aktion waren die Leute von GameSpy, die eine entsprechende Personenliste zusammen gestellt haben und diese mit passenden Erläuterungen verteilt hat. Angesprochen worden sind gesamt über 300 Entwicklungsstudios, Mitglieder und Firmen aus der Berichterstattung, Marketingfirmen und andere. Für den Fall das jemand „drüber stolpern sollte“: die Auswertung wurde „Stepp by Stepp“ veröffentlicht und ist erst seit kurzem komplett – d.h. sämtliche Rückläufer sind berücksichtig und damit für das Endergebnis verantwortlich.
Was nun konkret die Auswertung ergeben hatte, dürfte sich, den meisten jedenfalls, wahrscheinlich von selbst erschließen. Ganz klar auf Platz 1 hat man Miyamoto gewählt. Als Begründung gab man an, dass unter anderem seine Schaffen für Gamehits wie „Mario“ und „Zelda“ gewürdigt werden soll. Dazu nannte man aber auch seinen neueren Geniestreich „Pikmin“. Auf den nachfolgenden Plätzen kommen die doch klangvollen und vor allem bekannten Namen von Sid Meier (Firaxis Game), John Carmack (id Software), Will Wright (Electronic Arts) und Peter Molneux (Lionhard Studios). Aber auch auf den weiteren Plätzen, die man sich unter folgendem Link ansehen (sind mit Foto veröffentlicht) kann, wird man recht bekannte Namen finden. http://www.gamespy.com/articles/march02/top30/ .
Neben der Top 30 Liste und der Tatsache, dass die entsprechenden Personen mit Foto abgebildet sind, kann man sich einige zusätzliche und vor allem interessanten Informationen holen. So werden sie alle mit einer Art Kurzbiographie vorgestellt und die wichtigsten Fakten ihres Schaffens werden aufgezeigt. Für die Top 3 gilt, dass man hier Zitate und die Einschätzung anderer Größen über Miyamoto, Carmack oder Meier finden wird. Alles in allem mehr als aufschlussreich und unterm Strich super interessant!
Abschließend kann man dem Bericht auf GameSurge noch entnehmen, da man bei GameSpy sehr stolz auf diese doch sehr prominente Liste ist! Immerhin wird die Seite ca. 16,3 Millionen mal pro Monat besucht! Wirklich beachtlich ...

Van_Helsings Meinung:
Vieles, was man in der Liste und den zugehörigen weiteren Informationen (gerade was die Top 5 angeht) finden wird, ist relativ bekannt. Wobei gerade hier dann wiederum die Statements der anderen ansatzweise wiedergeben, wie denn so die Ansichten „von außen“ sind. Die Aktion und vor allem die Mühe, die sich die GameSpy Leute hier gemacht haben, verdient wirklich Respekt! Grundsätzlich bin ich auch der Meinung, dass diese Top 30 durchaus einen repräsentativen Wert hat! Immerhin hat man den Kreis derer, die eine Bewertung, respektive Einschätzung, abgeben sollten, nicht gerade „klein gewählt“ und ich bin mir sicher, dass man auch die „Großen des Business“ in jedem Fall mit einbezogen hat. Wie auch immer .. und egal vor welchem Hintergrund: die Informationen sind sehr interessant und informativ und in jedem Fall mal einen Blick (oder Überflieger) wert!!

Quelle: www.gamesurge.com

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele