Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Dawn of Empires: Erste Infos und Screenshots


1 Bilder Dawn of Empires: Erste Infos und Screenshots
Korea, momentan in aller Munde dank der Fußball-Weltmeisterschaft, ist rein auf die Entwicklung von Spielen gemünzt auch kein uninteressantes Pflaster und bietet eine Reihe an Developer Studios. Und eine von ihnen ist „Triggersoft“, die aktuell an einem neuen Echtzeit-Strategie-Spiel mit dem Namen „Dawn of Empire“ für den PC arbeiten. Der Ursprung für diese Spieleentwicklung ist der deutsche Spieleanbeiter „Darthmoorsoft“ (mit Sitz in Lemgo), der die Umsetzung des Spiels in Auftrag gegeben hat. In Auftrag deshalb, denn das Spiel „Dawn of Empire“ ist bereits in seinem Ursprungsland Korea im Handel erhältlich. Ziel der „Darthmoorsoft“ ist es, eine passende Umsetzung für den deutschen Markt bis September diesen Jahres zu bewerkstelligen.
Das Spiel selbst ist zu Zeiten des Mittelalters auf dem Fantasie-Kontinent „Pangueon“ angesiedelt. Dort herrschte lange Zeit das Köngisgeschlecht „Shinra“, welches aber dann von der skrupellosen “Rosenkönigin Urmion“ abgelöst worden ist und damit alle bisherigen Ideale einer Schreckensherrschaft weichen mussten. Während die Rosenkönigin dem Luxus frönte und stetig auf ihren eigenen Vorteil bedacht war, formierte sich im Volk eine Widerstandbewegung, die von einem Priester gegründet wurde. Mehr und mehr schlossen sich die Menschen des Reiches dieser Bewegung an und man beschloss, sein eigenes Königreich zu gründen. Hier übernimmt dann der Spieler die eigentliche Aufgabe, nämlich dieses neue Königreich zu erschaffen. Neben den klassischen Aufbauelementen (Gebäude und Städte errichten, Einheiten zusammenstellen, usw.) wird man auch immer wieder in Kämpfe um Territorien verstrickt werden, für die in jedem Fall passende Helden zur Verfügung stehen werden. Um aber beiden Aufgaben gerecht zu werden, benötigt es passende Resourcen, wie z.B. Holz oder Gold, mit denen dann die Ziele erreicht werden können. Für den Aufbau von Gebäuden, usw. gilt auch die Erstellung der Innenausstattung, da diese dann für die benötigten Einheiten aber auch für Forschungen wichtige Grundlagen sind. Gesamt werden zwei Ebenen zur Verfügung stehen, die unterschiedlich genutzt werden. Zum einen hat man die klassische Oberfläche, an der die Aufbauten, etc. vorgenommen werden und zum anderen einen „Untergrund“, der zum einen als Versteck dient und zum anderen für die Förderung von Rohstoffen und Bodenschätzen dienlich ist – für jeglichen Aufbau aber nicht genutzt werden kann. „Dawn of Empire“ bedient sich gleichfalls, wie viele andere Vertreter des Genres auch, dem „Level Up Prinzip“ der Figuren. Hat eine Figur eine bestimmte Anzahl an Erfahrungspunkten, steigt sie in der Rangliste auf und verfügt damit über mehr Eigenschaften und Fähigkeiten. Alles in allem wird es neben dem Singleplayer Modus auch eine Mehrspieler-Variante geben. Wer sich umfassend die Spielinformationen zu Gemüte führen mag, benutzt bitte den Quellenlink und dann den dort angegebenen Direkt-Download des „Factsheets“, in dem alle Details (Spielgeschehen, Aufgaben, Systemvoraussetzungen, usw.) enthalten sind! Neben den Spiel-Informationen gibt es aber auch bereits erste Screenshots, die mit folgendem Link erreichbar sind: http://www.pcgames.de/external/browser/?article_id=60911 .

Van_Helsings Meinung:
Wenn ich mir speziell die letzten Wochen und Monate vor Augen führe, gibt es für Strategiespiel-Fans wirklich keinen Grund zur Klage. ;) Beurteilen mag ich diese Angelegenheit jedoch nicht, da ich mit diesem Genre nicht sehr viel anfangen kann. Dennoch denke ich, betrachte ich mir die Infos und Screenshots, dass man hier ein durchaus solides Game des Genres an den Start schicken wird. Ob und in weit das für Fans interessant ist, vermag ich nicht zu sagen – das müssen die Spieler für sich selbst entscheiden, denn ich empfinde Strategie-Games so wie oben beschrieben als „ziemlich gleich“ und kann für mich keine wesentlichen Unterschiede zu anderen Games feststellen. Aber das muss ich ja auch nicht .. *g*. Interessierte Gamer sollten sich aber in jedem Fall den Factsheet downloaden (umfasst 3 Seiten mit sehr ausführlichen Informationen) und auch die Screenshots sollte man sich zu Gemüte führen, da sie doch sehr gute Einblicke gewähren.

Quelle: www.pcgames.de

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele