Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Black Moon Chronicles – Neue Infos und Screenshots


1 Bilder Black Moon Chronicles – Neue Infos und Screenshots
Bei diesem Game handelt es sich um ein neues Online-Rollenspiel, welches von Vircom entwickelt wird. Es basiert auf einem französischen Comic namens „Chroniques de la Lune Noire”(Chroniken des Schwarzen Mondes). Auch vom Grafikstil her wird Black Moon Chronicles an einen Comic erinnern was zum Beispiel die Charaktere und Umgebungen betrifft. Anscheinend tauchen innerhalb des Spiels sogar Sprechblasen auf, wenn jemand etwas sagt. Die Story wird eine sehr wichtige Rolle spielen und die Entwickler versprechen jedem Spieler eine einzigartige Geschichte. Zu Beginn ist man so gut wie tot und eine Art Totenbeschwörer erweckt die Spielfigur zum Leben. Das macht er aber nicht aus reiner Nächstenliebe und als Bezahlung muss man einen Auftrag erledigen. Und schon geht die Geschichte richtig los. Wie es weitergeht wurde aber noch nicht verraten.
In der Fantasywelt Lhynn kämpfen zwei Mächte gegeneinander. Auf der einen Seite gibt es Black Moon (die Bösen) und auf der anderen Seite die so genannte Allianz, die wiederum aus drei vereinten Gruppen besteht. Man darf sich für eine der beiden gegensätzlichen Parteien entscheiden und es wird auch Kämpfe zwischen den einzelnen Spielern geben.
Je nachdem welche Seite man sich aussucht kann man verschiedene Berufe erlernen. Innerhalb der Allianz kann man entweder zum Orden des Lichts, zum Empire oder zu den Rittern der Gerechtigkeit gehören. Für jede der Gruppen gibt es zwei besondere Klassen.
So kann man Bogenschütze, Phalanx (Magier-tötender Kämpfer), Zauberer, Kämpfer, Paladin oder Krieger werden. Falls man sich für die Seite des Bösen (also Black Moon) entscheidet hat man ebenfalls sechs Klassen zur Auswahl. Nämlich Totenbeschwörer, dunkler Priester, Ghoul, Menthat (was immer das ist), Ork Barbar oder Blackguard (das Gegenstück des guten Paladins). Die sechs wichtigen Werte sind RPG-typisch Stärke, Konstitution, Intelligenz, Geschicklichkeit, Weisheit und Willenskraft (also praktisch Charisma). Black Moon ist ein levelbasiertes Spiel und man kann sich bis zur Stufe 50 weiterentwickeln. Je nach dem welche Klasse man gewählt hat lernt man neue Kampffähigkeiten oder Zauber dazu. Die meiste Zeit werden Monster verprügelt und die Beute kann man anschließend verkaufen. Davon abgesehen gibt es ab und zu noch ein paar andere Quests. Der Autor des Artikels hat schon mal eine Vorabversion des Spiels ausprobiert und es gab wohl noch einige Bedienprobleme. So ist die Spielfigur z.B. manchmal irgendwo hängen geblieben, weil die Wegfindung nicht optimal funktioniert. Außerdem war offensichtlich auch das Zaubern noch relativ kompliziert. Deshalb ist es wohl ganz gut, dass der Release auf März verschoben wurde. Auf der zweiten Seite des Preview-Artikels gibt es außerdem auch noch sechs zusätzliche Screenshots mit Zwischensequenzen und Spielszenen zu sehen.

Ceilans Meinung:
Noch ein Online-Rollenspiel :/ Das ist ja nicht gerade das worauf die Welt im Moment wartet. Zur Zeit haben die Entwickler wohl wirklich nichts besseres zu tun als an MMORPGs zu arbeiten. Natürlich werden solche Spiele in Zukunft an Bedeutung gewinnen, aber langsam halte ich dieses ganzen Online-Wahn für etwas übertrieben. Black Moon Chronicles ziemlich ungewöhnlich aus und der Grafikstil dürfte vielen Leuten nicht unbedingt besonders gut gefallen. Ich mag Comic-Optik normal ganz gern, aber dieses Spiel wirkt optisch etwas zu altmodisch. Vom Gameplay her könnte es aber durchaus nett sein. Trotzdem werden andere Titel wie Dark Age of Camelot und World of Warcraft auf Dauer wohl weit erfolgreicher sein.

Quelle: www.gamespy.com

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele