Login
Passwort vergessen?
Registrieren

BAM! reduziert die Kosten


1 Bilder BAM! reduziert die Kosten
Vor kurzem wurde die Meldung veröffentlicht, daß BAM! Entertainment tiefrote Zahlen schreibt. Offensichtlich haben Überlegungen in der Chefetage nun dazu geführt, daß ein entscheidender Schritt in Richtung einer Sanierung des Unternehmens gemacht werden.

So wurde heute bekannt gegeben, daß BAM! die Kosten der Firma radikal einschränken will. Der Plan sieht folgendes vor:

1. 25 % der Workforce in der Niederlassung in San Jose wird beseitigt.
2. Verkäufe des in London beheimateten Entwicklungsstudios
3. 70 % der in England beschäftigten Firmenangehörigen werden entlassen.
4. Verkürzung der Produktionsabläufe

Zusätzlich haben die leitenden Angestellten der Firma freiwillig angeboten, Ihre Einkommen um 50 % zu reduzieren, mit der Überlegung, die Aktienkurse zu stabilisieren.

Betroffen sind davon der Chairman und Vizechairman, der CEO der Präsident und der General Manager des Unternehmens. Ray Musci, CEO von BAM! Entertainment hat eingeräumt, daß dies schwere Entscheidungen für die Betroffenen, auch die Angestellten der Firma seien, jedoch nur so eine langfristige Erholung der schlechten Lage des Unternehmens gesichert werden könne.

rossis Meinung:
Wow, daß ist harter Tobak für BAM!. Zeigt allerdings auch, daß eine starke Führungsriege hinter dem Unternehmen steht.

Quelle: www.xengamers.com

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele