Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Aus für Neo Mod Chip auch in Hong Kong


1 Bilder Aus für Neo Mod Chip auch in Hong Kong
Nachdem Sony den Prozess gegen Channel Technolgy bezüglich deren Neo Mod Chip Technology gewonnen und Channel Technolgy alle Services rund um PSone und PS2 offenbar eingestellt hat ( http://www.channeltechnology.com/ ), geht Sonys Siegeszug weiter. So gab am Freitag der in Hong Kong ansässige Spezialist für Konsolen-Peripherie bekannt, ab sofort keine Messiah Chips (aktuelle Version NEO 4) mehr an Besteller aus den USA, Kanada, Mexico und allen anderen lateinamerikanischen Staaten mehr liefern und in naher Zukunft auch keine Bestände von Messiah Chips mehr vorhalten wird. Ganz ohne Mod Chips müssen die Spieler allerdings auch bei Lik Sang (noch) nicht auskommen. Weiterhin im Angebot bleibt vorerst der nicht unähnliche Origachip V1.12.

HALLofGAMEs Meinung:
Da hat man wohl Angst vor den möglichen rechtlichen Gefahren, die aus den USA drohen könnten, sollte Sony dort ebenfalls gerichtlich aktiv werden. Sei`s drum: Was Sony auch macht, irgendwer wird sich immer angespornt fühlen, z.B. Möglichkeiten zum Spielen von Importgames zu schaffen. Schade nur, daß Importliebhaber heute tiefer denn ja in die Tasche greifen müssen, um Ihrem Hobby zu fröhnen.

Quelle: www.eurogamer.net

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele