Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Amerikanische Hardwarecharts


1 Bilder Amerikanische Hardwarecharts
Für jede Woche werden in Japan genaue Hard- und Softwarecharts ermittelt, die nicht nur die Platzierungen von Spielen und Konsolen beinhalten, sondern auch genaue Zahlen. Seltener dagegen sind da die Charts aus Amerika und genaue Zahlen sind bei diesen auch meistens nicht dabei. Jetzt hat aber Credit Suisse First Boston Corporation mit Hilfe von Daten der NPD Group die US Hardwarecharts vom 24.03.2002 - 30.03.2002 inklusive genauer Zahlen ermittelt und veröffentlicht.
Der Game Boy Advance hat sich mit 116.000 verkauften Einheiten den ersten Platz gesichert und verkaufte sich damit um 16.000 Stück besser als zur Vorwoche. Die insallierte Hardwarebasis wächst damit auf fast 6 mio Stück an. Die PS2 belegt Platz 2 mit 65.000 Stück ( Vorwoche 62.000 ) und verbucht auch leicht gestiegene Verkäufe. Der GameCube landet seit langem mal wieder vor der Xbox und verkaufte sich 32.000 mal. Genau so oft wie der Gamecube in der Vorwoche ging die Xbox über amerikanische Ladentheken, nämlich 28.000 mal. Sie ist aber gleichzeitig die einzige Konsole, die sich schlechter verkaufte als in der vorigen Woche. Da konnte sie sich noch 30.000 mal verkaufen.

GameSpys Meinung:
Eigentlich sagen diese Zahlen noch nicht wirklich viel aus. Insgesamt gibt es einen leichten Anstieg zu verbuchen. Der Kampf zwischen GameCUbe und Xbox bleibt weiterhin spannend, während die PS2 unangefochten auf Platz eins der Konsolen steht. Was mir persönlich auffällt ist, dass die Amerikaner wohl lieber Handhelds mögen als die Japaner. In den japanischen Charts ist nämlich immer die PS2 vor dem GBA.


Quelle: www.gamefront.de

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele