Login
Passwort vergessen?
Registrieren

AM2 Präsentation auf der GameJam


1 Bilder AM2 Präsentation auf der GameJam
Die GameJam hat nun endlich begonnen und wir werden mit eine rießen Masse an Informationen und Bilder überhäuft. Viele verschiedene News über Segaprojekte für alle Systeme tauchten heute ja schon auf den Internetseiten auf. Darunter auch das Spiel „Beach Spikers“ für den GameCube, dass eine Umsetzung der Acarde Version darstellt. Nun wurde ein relativ langes Präsentationsvideo im Internet veröffentlicht. Ich diesem geht es um die Entwicklungen von AM2. Doch wird hier hauptsächlich das Volleyballspiel angesprochen.
Das Video beginnt mit der Intro-Präsentation von AM2. Hier wurden die spektakulärsten Szenen aus ihren alten Spielen wie Virtua Fighter 2 und Shenmue II auf der Videoleinwand mit einer fetzigen Musik gezeigt. Nachdem man sich nun mit diesen Bildern auf AM2 eingestimmt hat, darf man sich auf grandiose Bilder zu den kommenden Spielen freuen. Von Virtua Fighter 4 wird ein sehr schneller, aber auch recht gut in Szene gesetzter, Kampf gezeigt. Als nächstes darf man sich auf luftige Bilder von Aerodancing 4 freuen. Mit fast realen Bildern beeindruckte diese Präsentation die Zuschauer. Letztendlich durft man sich noch auf ein Introvideo von Ferrari F355 Challange freuen. Insgsammt bakommt man bei allen Titeln Lust auf mehr. Doch leider wurde hier die Präsentation über diese Spiele „unterbrochen“.
Die Nette Dame, die diese Präsentation die ganze Zeit über leitet, holte nun Yu Suzuki auf die Bühne. Dieser wird nun das oben genannte Beachvolleyball Spiel auf dem GameCube präsentieren. Daher kommen hier noch mal ergänzende Informationen zu der News heute morgen auf. Über den Titelscreen geht er dann sofort in das Spiel selber. Man demonstrierte vor allem den Create-a-Player-Modus, indem er einen eigenen Charaktere erstelle. Man sieht sofort wie umfangreich dieser Modus ist. Einstellmöglichkeiten wie die Frisur und Haarfarbe, die Hautfarbe, welche Sonnenbrille man hat und wie die Kleidung aussehen soll, gehören genauso dazu wie die Figur selber und den Spielername. Als man diese alles ausführlichst dargestellt hat zeigte man nun auch ein Match. Dieses wird mit einem schönen Intro eingeleitet, in dem die Kammera die „Arena“ genaustens zeigt. Hier fallen schon viele Deteils wie die rießen große Pringelsdose, die als Werbezwecke im Sand aufgestellt wurde, auf. Insgesammt zeigt sich das Spiel optisch sehr realistisch, die Animationen sind den realen Vorbildern sehr gut nachempfunden worden. Im Match selber zeigte man wie es gespielt wurde. Sobald der Volleyball die Seite des Spielfeldes wechselte, drehte sich die Kammera mit. Dadurch entsteht ein sehr guter optischer Effekt, doch ob es Steuerungtechnisch sinnvoll ist bleibt abzuwarten. Yu Suzuki zumindest konnte sich recht gut auf dem Feld behaupten. Das Spielgeschehen wurde auch noch mit vielen kleinen Videosequenzen aufgelockert und machte einen sehr guten Eindruck.
Nach dieser fast zehn minütigen Präsentation wird dann noch über das Virtua Fighter RPG gesprochen. Man zeigte sogar schon erste Screenshots in einer Pressemappe, die Yu Suzuki in die Kammera hebt. Doch leider ist das alles sehr dunkel und vor allem klein, so dass man nicht wirklich was darauf erkennen kann. Im ganzen Video selber wird natürlich in japanisch geredet. Daher kann ich nicht viele darüber Aussagen, was grundsätzlich beredet wurde. Doch haben auch die Bilder schon einen mächtigen Eindruck hinterlassen.
Insgesammt geht das Video knapp über 31 Minuten, davon sind wie gesagt zehn Minuten die Präsentation zu dem GameCube Titel Beach Spikers schon verwendet. Die Videos zu den anderen Titeln wie Virua Fighter kommen hier einfach zu kurz. Auch wird darüber kaum ein Wort verloren (ich würde es ja eh nicht verstehen :-) ). Wer sich das Video aber anschauen will, hat die Auswahl zwischen zwei Streams. Eines das auf einen Internetzugang mit Modem spezialisiert wurde und daher eine recht schlechte Qualität hat und eines für diejenigen, die DSL ihr eigen nennen dürfen. Der Videostream ist aber leider auch bei der hohen Qualät sehr dunkel gehalten. Für den Stream muß der Windows Media Player auf dem Rechner installiert sein (dürfte ja jeder besitzen).

Modemstream:
http://asx.pod.tv/sega/free/gamejam2/sega-am2_56k.asx

Breitbandmodem:
http://asx.pod.tv/sega/free/gamejam2/sega-am2.asx

perfect007s Meinung:
Sega hat nun ihre neuen GameCube Titel, zumindest das Volleyball gelungen Präsentiert. Es machte schon einen sehr guten Eindruck. Mir persönlich hat es echt gut gefallen. Aber auch Vitua Fighter sieht in diesem Video klasse aus. Vor allem scheint das Spiel äuserst schnell abzulaufen. Tekken wird hier einen harten Konkurenten bekommen. Insgesammt fande ich die Präsentantion sehr interessant, doch würde ich allen empfehlen, ab der 24sten Minute abzuschalten, da man da wirklcih nichts neues mehr sieht und nur noch gesprochen wird.

Quelle: www.gu-videogames.de

e_gz_ArticlePage_Spiele