Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Spider-Man im Gamezone-Test


1 Bilder Spider-Man im Gamezone-Test
Die Videospieler wurden in der Vergangenheit ja schon des öfteren mit einem Spiderman-Game beglückt. Mit "Spiderman - beyond the movie" hat er nun auch seinen Weg auf die Next-Gen-Konsolen gefunden. So handelt es sich bei dem neuen Spiderman auf allen drei Konsolen, der Xbox, der PS2 und dem Gamecube um ein und dasselbe Spiel mit nur ganz geringen Unterschieden. Die PS2-Version wartet erwartungsgemäß mit der schlechtesten Grafik auf, dafür ist die Steuerung recht gut gelungen, die Gamecube-Version besitzt ziemlich die gleiche Grafikleistung wie die Xbox-Version, wurde allerdings mit der schlechtesten Steuerung versehen und die Xbox-Version glänzt mit zwei zusätzlichen geheimen Leveln aber einer durchwachsenen Steuerung. Soviel zu den Unterschieden untereinander.

Zu der Person Spiderman braucht wohl nicht mehr viel gesagt zu werden. Ein amerikanischer Superheld, welcher durch Genmanipulation Eigenschaften der Spinne angezüchtet bekam. Wie amerikanische Superhelden nun mal sind, setzen sie sich ganz selbstlos für das Wohl der Allgemeinheit ein und jagen ohne Entgelt Verbrecher und andere amerikanische Antihelden. So auch in diesem Videogame, in dem wir uns linear von Level zu Level bewegen und diverse Aufgaben zu erfüllen haben. Diese reichen vom einfachen Einsammeln diverser Dinge wie PowerUps oder ComboMoves, bis hin zur Befreiung von leidenden Geiseln und dem niedermetzeln der Entführer.

Die grafische Präsentation der Level ist wirklich gelungen. Auch wenn man sich viel an der Fassade bewegt, welche aus der Nähe nicht unbedingt schmuck aussehen, ist doch die gesamte Levelausstattung sehr nett und detailliert gestaltet, was besonders bei einem Blick über die Stadt oder während man sich über eine Häuserschlucht schwingt zur Geltung kommt. Da man sich im Game praktisch ständig zwischen der 3rd-Person und der 1st-Person Perspektive hin- und herbewegt, haben die Entwickler auf eine sich selbst ausrichtende Kamera verzichtet und überlassen dies komplett dem Spieler, welcher mit dem rechten Analogstick dafür zu sorgen hat auch immer in die richtige Richtung zu schauen. Mit dieser Steuerung käme man auch noch ganz gut zurecht, würde Spiderman nicht ständig an jedem Vorsprung kleben bleiben und die Kamera verdrehen. So würde man des öfteren gerne einen Sprung aus der Gefahrenzone machen um sich gleichzeitig neu zu orientieren, was aber fast unmöglich ist, da Spiderman jeden Mauervorsprung nützt um sich daran festzuklammern. Der Vorteil daran ist, dass er nur sehr selten den Halt verliert und in der Schlucht landet, da man selbst blind in die Luft gesprungen einen Punkt findet um sich daran festzuhalten.

Die Soundkulisse orientiert sich streng an der Filmvorlage und dessen musikalischer Untermalung. Fans von Spiderman und Co. dürften die meisten Sounds bekannt vorkommen. Trotzdem breitet sich des öfteren eine gespenstische Stille über das Game, nur untermalt vom Rauschen des Windes auf den Wolkenkratzern.

Einer besonderen Erwähnung bedürfen die Videosequenzen, welche mit zu dem Besten gehören was man je auf einer Konsole gesehen hat. Praktisch filmreif inszeniert flimmern sie über den Schirm, auf das einem die Kinnlade bisweilen unter die Tischkante fällt. Unterstützt vom ebenfalls filmreifen Sound sind sie alleine schon fast ein Kaufgrund.

"Spiderman" ist ein wirklich imposantes Action-Adventure mit ganz neuen Elementen. So macht es wirklich unglaublichen Spaß sich über die Häuserschluchten zu schwingen wie es Tarzan zu seinen besten Zeiten nicht zustande gebracht hat. Hat man sich erst einmal in die etwas gewöhnungsbedürftige Steuerung eingearbeitet steht dem amerikanischen Abenteuer nichts mehr im Wege. So kann man dieses Game uneingeschränkt nicht nur den Spiderman Freunden empfehlen sondern allen Spielern die ein Action-Adventure der etwas anderen Art suchen.

Spider-Man (GC)
  • Singleplayer
  • 8 /10
  • Multiplayer - 
    Grafik 8/10 
    Sound 8/10 
    Steuerung 7/10 
    Gameplay 9/10 
e_gz_ArticlePage_Default