Login
Passwort vergessen?
Registrieren

South Park Rally: Rinderwahn in South Park - Leser-Test von Tobsen KLees


1 Bilder South Park Rally: Rinderwahn in South Park - Leser-Test von Tobsen KLees
South Park Rally stellte im Jahr 2000 den letzten Ableger von den Umsetzungen der South Park Serie dar. South Park ist wohl eine der populärsten und vulgärsten Comic- Animations- Serie die das amerikanische Fernsehen jemals hervorgebracht hat. Schon seit 1998 gibt es die lustigen Geschichten rund um Kenny, Kyle, Stan und natürlich Cartman. Die Story der Episoden ist simple wie lustig, so nehmen die Macher der Serie alles mögliche aufs Korn, auch schrecken sie hierbei nicht vor dem amerikanischen Präsidenten ab. South Park Rally stellt ein Racing- Game mit den Charakteren von South Park dar, welches sich so ähnlich gestaltet wie Mario Kart oder aber auch Crash Team Racing. Nun stellt sich die Frage ob es den Programmieren von Acclaim gelungen ist ein Spiel auf die Beine zu stellen das genau so gut ist wie die Serie lustig.

Aufbau:

Nach einem eher schlichten und in Spielgrafik gehaltenen Intro kommt man auch schon in das Hauptmenu, welches direkt die Vielzahl der Spielmoden aufzeigt. So gibt es einen Meisterschaftsmodus, bei dem man versuchen muss mehrere Renne hintereinander zu bestehen und sich, ähnlich wie in einem Formel 1 Spiel, die Karriereleiter nach oben arbeiten muss. Nebenbei erspielt man sich hier auch noch neue Autos und Charaktere. Dann gibt es noch einen Mini- Meisterschafts- Mode, hier fährt man nur schnell ein paar Rennen hintereinander, dies ist eher ein Spielmodus für zwischendurch. Des Weiteren gibt es eine Arcade- Mode, bei dem man mit einem frei gewähltem Charakter auf einer ausgewählten Strecke fährt, ohne jedoch irgendetwas erspielen zu können. Zusätzlich besitzt South Park Rally auch noch einen Multi- Player Mode, bei dem man mit bis zu vier Personen die Rennen gegeneinander fahren kann, hierzu wird dann der Bildschirm geviertelt. Bei South Park Rally fährt man jedoch nicht normale Rennen, bei denen es darum geht einen bestimmten Platz bei einem Rundkurs zu erzielen. Das Game und dessen Rennen besteht aus vielen verschiedenen Spiel- Varianten. So gibt es zum Beispiel das Rinderwahn- Rennen, alle Fahrer haben den Rinderwahnsinn, es gibt aber auf dem ganzen Parcours nur ein Gegenmittel, nun muss man versuchen al erster das Mittel zu finden, es so lange wie möglich in seinem Besitz halten. Dies gestaltet sich recht schwer da die Gegner einem ständig im Nacken hängen. Eine andere Variante ist das Ostern- Rennen, hier muss man 20 Ostereier auf dem Kurs finden. Es gibt noch eine ganze Reihe mehr an lustigen Renn- Variationen in South Park Rally.
Die Course gestalten sich alle recht groß und gut designed und können ein richtiges South Park Flair vermitteln.

Grafik:

Die Grafik von South Park Rally sieht auf den ersten Blick recht gut aus. So sehe die Schauplätze gut designed aus und ähneln ihren Vorbildern sehr, dies trifft auch auf die Gestaltung der Charaktere zu. Leider läuft das Spiel nicht immer flüssig und es kommt gelegentlich zu sehr starken Rucklern und auch Clipping- Fehler gibt es nur zu oft zusehen.

Gameplay:

Die Wagen in South Park Rally steuern sich sehr gut. Man hat immer die Kontrolle über die Wagen. Jedoch muss erwähnt werden das es sich bei der Steuerung um eine sehr arcadelastige handelt, welche aber sehr gut für diese Art von Spiel geeignet ist.

Fazit.

South Park Rally wird nicht nur allen South Park Fans gefallen, sondern auch Freunden von lustigen Racing- Games im Stil von Mario Kart, die mit Abstrichen im Grafik leben können. Deshalb kann man die genannten Gruppen ein Probspiel nur empfehlen. :-)

Negative Aspekte:
Grafik, Ladezeiten

Positive Aspekte:
Spielmoden

Infos zur Spielzeit:
Tobsen KLees hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default