Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Sonic Adventure: der Klassiker überhaupt - Leser-Test von agony


1 Bilder Sonic Adventure: der Klassiker überhaupt - Leser-Test von agony
Also Sonic Adventure war eines der ersten Dreamcast-Spiele. Es ist somit schon ca. 1-2 Jahre alt. Seit dem Dreamcast-Start in Deutschland ist dieses Spiel erhältlich und war wirklich wohl das erste Spiel, was zeigte, was alles in der Dreamcast steckt. Sonic Adventure war das erste Spiel, was ich mir auf der Dreamcast gekauft hab. Gebraucht bekommt man dieses Spiel im Second Hand-Geschäft oder bei Ebay bereits ab 30(!) DM.
Ein Kauf, den ich nicht bereut habe.

Das Spiel:

Wer die alten Sonic-Teile kennt, wird auch den Bösewicht Dr. Robotnik kennen. Sonic (und später auch seine Freunde) muss mal wieder die Welt vor ihm retten. 7 wertvolle Diamanten müssen gesammelt werden, bevor diese Dr.Robotnik in die Hände bekommt. Sollte er dies schaffen, ist es zu spät.
Sonic Adventure ist aber dieses mal etwas anders. Denn dieses Spiel ist nun komplett in 3D. Die vorhergehenden Teile (ausgenommen Sonic 3D und Sonic Jam) waren alle klassische Jump&Runs. Die Dreamcast-Version wurde komplett überarbeitet . Dem Spieler erwartet eine Art Mix aus Adventure und Jump&Run.

Man steuert Sonic durch Städte, Gebirge und andere Orte. Dort kann man mit Menschen sprechen, Dinge erledigen und Rätsel lösen. Weiterhin findet man aber auch die Jump&Run-Einlagen, wo man durch die Levels rennen muss und z.B. Steine, Ringe und anderes einsammeln kann. Die Mischung macht's. Denn es macht eine Menge Spaß, auf der einen Seite im Adventure-Modus Dinge zu lösen...auf der anderen Seite aber durch riesige Levels zu rennen und voller Action Gegner zu beseitigen und Ringe einzusammeln.


Die Grafik:

Kurz gesagt: Atemberaubend. Dreamcast-Hasser werden wohl sagen: Auf der Playstation2 ist alles besser! Aber habt Ihr Euch dieses Spiel einmal angesehen? Sonic rennt durch die Levels, übelst schnell flitzt er umher, die Grafik ist bunt, detailiert, scharfe Kontraste und einfach super.
Zum Beispiel fand ich einige Szenen besonders eindrucksvoll.

Das Intro: Grafisch einfach spitze! Tolle Szenen, die beeindrucken können! Ein einfach tolles Video!
Erstes Jump&Run-Level: Ihr lauft am Strand umher. Tolles Wasser..Delphine springen umher...ihr müsst vor einem riesigen Wal wegrennen...einfach genial!
Zweites Jump&Run-Leve: Ihr werdet in einen riesigen Tornado hineingedrückt. Alleine der Tornado, als er so ankommt...einfach klasse! Selten hab ich etwas besseres gesehen.

Ich habe einen relativ gut ausgestatteten PC, ein Nintendo64 und einen Sega Saturn. Auf keinen der genannten Geräte habe ich bisher eine schnellere Grafik (mit solch schönen Farben) gesehen. Einfach super!

Die Steuerung:

Da der Dreamcast-Joypad erstaunlich gut in der Hand liegt (obwohl er nicht so aussieht!), ist die Steuerung auch kaum ein Problem. Sie ist einfach und genau. Bisher habe ich keine Makel entdecken können. Man kann also nicht meckern.

Der Sound:

Schöne und passende Musik...teilweise auch von richtigen Bands gemacht. Teilweise singt eine Frau...ab und an eine Art Heavy Metal-Band. Das ist schon nicht übel. Die Soundeffekte sind passend und man übertreibt die Sache auch nicht! Insgesamt kann sie gefallen, auch wenn die Musik nicht spektakulär ist. Weiterhin gibt es in den vielen Zwischensequenzen englische Sprachausgabe(mit dt. Untertiteln), die wirklich gut ist. Die Stimmen passen zu den Figuren...und dank der Musik, der Effekte und der Sprachausgabe kommt richtig gute Adventure-Stimmung auf!

e_gz_ArticlePage_Default