Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Sonic Adventure 2: Sonic Adventure 2 - Leser-Test von Finalland


1 Bilder Sonic Adventure 2: Sonic Adventure 2 - Leser-Test von Finalland
Die Menschheit steht vor ihrer schlimmsten Bedrohung Dr. Eggman hat die Chaossmaragde an sich gerissen und droht mit der Hilfe einer Raumstation die Erde zu zerstören. Am Anfang des Spiels darfst du dich entscheiden für wen du spielen willst. Entscheidest du dich für die gute Seite versuchst du mit Sonic, Tails und Knuckles Dr. Eggman an seinem Vorhaben zu hindern. Entscheidest du dich aber für die dunkle Seite versuchst du mit Dr. Eggman, Shadow und Rouge den teuflischen Plan zu verwirklichen. Dabei hat jeder Charakter seinen eigenen Doppelgänger der die selben Fähigkeiten wie er selbst besitzt. So ist der Doppelgänger von Sonic, Shadow der wie Sonic durch die Levels mit einem irre Speed läuft. Genau so sieht es bei den anderen Charakteren aus so sind Tails und Eggman vom selben Kaliber und laufen und schießen nur in ihren Mechs rum. Knickles und Rouge suchen nach Teilen des Chaossmaragdes und Schlüsseln.

Die Grafik ist wunderschön und kann durch schöne Effekte und Details punkten. Besonders in den rasanten Sonic und Shadow Levels kann sie durch schnelle Bildwechsel und rasantes Tempo überzeugen. Die Levelhintergründe sehen auch schön und gut gelungen aus. Die schärfe der Bilder ist dabei auch nicht zu verachten und macht der Hardware der Dreamcast mal wieder alle Ehre.

Soundmässig gibt Sonic Adventure 2 auch eine menge her und kann durch eigens komponierten Soundtracks und schönen Soundeffekten überzeugen. Jeder Charakter hat seinen eigenen Soundtrack so laufen Sonic und Shadow zu etwas härterer Musik durch die Levels während Knuckles und Rouge mit sanften HipHop Tönen der Schatzsuche entgegen sehen. Eggman und Tails schießen sich dabei mit einem eher Rockmässig anhörenden Soundtrack durch die Levels.

Die Steuerung ist gut gelungen hat jedoch manchmal einige Durchhänger. Wen du an einem Schrein vorbeiläufst setzt das Spiel die Attacke automatisch auf eine Taste so das du dich manchmal wunderst wieso dein Charakter statt zu springen versucht ein Loch zu buddeln. Des weiteren sorgt die Kamera für einige frustirrende Momente da sie sich gelegentlich in Objekten verklemmt oder einfach eine blöde Einstellung hat.

Die Levels sind gut gemacht und sehen schön aus leider sind sie viel zu schnell durchgespielt und verbergen nur wenige Rätsel so das der Suchfaktor leider auf der Strecke bleibt. Vor allem die Sonic und Shadow Levels sind durch ihr hohes Tempo viel zu schnell durchlaufen und sind leider auch zuwenig vorhanden. Zudem sind die Levels immer nach einem gleichen Prinzip der bei Sonic und Shadow durchlaufen, bei Knuckles und Rouge suchen nach Smaragdteilen oder Schlüsseln, und bei Eggman und Tail durchschießen heißt. Dadurch hat das Spiel einen doch geringen Abwechslungsreichtum. Das Chaozüchten kann jedoch überzeugen und bringt dem Spiel wieder Abwechslung hinzu (Chao sind kleine süss aussehende Wesen). In den Level musst du einen Schlüssel finden der es dir ermöglicht in die Chaowelt zu gelangen. Zudem kannst du Tiere oder Items finden mit denen du deine Schützlinge Nahrung oder ihnen ein anderes aussehen geben kannst. Du musst die Chao außerdem in die Schule bringen oder kannst sie an Wettrennen teilnehmen lassen. Außerdem hat das Spiel noch einen Mehrspielermodus der auch für Freude und Stimmung sorgen kann.

Trotz dieser doch sehr kleinen Mankos sollte man sich dieses Spiel kaufen da es zu den besten auf der Dreamcast gehört.

Negative Aspekte:
Etwas eintönig

Positive Aspekte:
Tolle Grafik und Sound

Infos zur Spielzeit:
Finalland hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Finalland
  • 9.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.8/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default