Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Sonic Adventure 2: Battle - Schneller Igel - Leser-Test von Luigi


1 Bilder Sonic Adventure 2: Battle - Schneller Igel - Leser-Test von Luigi
Sonic Adventure, eins hatte es auf der Dreamcast einen grossen Erfolg feiern können. Das hat SEGA dazu veranlagt einen zweiten, noch viel besseren Teil auf den GameCube zu bringen. Und das mit mehr Features. Sonic Adventure 2: Battle erschien zum GameCube Launch, am 3. Mai 2002.

Gameplay:
Das Spiel bietet am Anfang nur den "Story" Modus, hier kann man sich dann entscheiden, ob man mit der guten Seite, Hero Side, (Sonic, Tails und Knockles sind die guten) oder der bösen Seite, Dark Side (Shadow, Dr. Eggman und Rouge sind die bösen) spielen will. Die Levels bei der Hero Side sind gegenüber der Dark Side etwas mehr. Die Engegner sind aber immer die gleichen. Die Levels sind verschieden, es ist von Prinzip her zwar immer gleich, aber gerade das macht den Spass aus. In jedem Level muss man Ringe suchen. Kleine Tiere und Steine kann man auch noch einsammeln. Findet man einen Schlüssen, wo ein Chao drauf ist, so kommt man nach dem Level in den Chao Garten. Ist man im Chao Garten fertig kann man rausgehen und es wird automatisch gespeichert. Die Steine bekommt man, wenn man Gegner besiegt. Wozu man die Tiere und Steine brauch werde ich später erklären. Hat man das Level beendet so bekommt man einen Rang: S, A, B, C, D und E sind die Ränge, von sehr gut bis mies. Die Ränge werden aus der Dauer des Levels, der Anzahl der Ringe und der Anzahl der Punkte erstellt. Mehr als 30 Levels bietet das Spiel. Ich finde es sehr cool das die Charaktere ihre eigenen Eigenschaften haben. Sonic und Shadow sind die Experten im Jump and Run, Tails und Dr. Eggman sind in einem Roboter mit einer hohen Schusskraft. Knockeles und Rouge sind in der Luft und beim Klettern Experten. Ob man in der Wüste, in der Luft oder im high Speed Tunnel ist ist egal, dass Spiel macht überall sehr viel Spass. Ich will die Geschichte nicht erklären, denn die sollte man selbst während des Spieles geniessen. Hat man das Spiel mit der Hero- und Dark Side durch, so bekommt man noch ein extra Feature, dass ich jetzt aber nicht verraten will. Es lohnt sich auf alle Fälle. :) Durch dieses Features ist das Spiel noch grösser.

Chao's:
So jetzt zu der Sachen mit den Tieren und den Steinen die man in den Levels sammeln kann: Sind die Chao's aus ihren Eiern geschlüpft kann man in den Chao Garten gehen und so die Chao's mit diesen Tieren spielen lassen. So werden die Chao's immer stärker und es ist leichter die Minispiele zu meistern. Bei den Minispielen muss man Schwimmen, Fliegen, Laufen, klettern und noch andere Sachen mit ihnen machen. Bei den Tieren die man finden kann handelt es sich um Fische, Puma, Affen und Vögel. Je nachdem was man dem Chao's zum spielen gibt steigt die jeweilige Stärke. Die Chao's kann man in Sachen Schwimmen, Laufen, Fliegen usw. aufpowern. Wenn ich meinen Chao zum Beispiel ein Fische zum spielen gebe steigt das Schwimm Level. Das Level kann bis auf 50 hochsteigen. Ist alles auf 50 so ist der Chao der stärkste überhaupt. Dann kann man auch alles Spiele mit den Chao's gewinnen. Obwohl man auch gewinnen kann, wenn man Level 24 hat.

e_gz_ArticlePage_Default