Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Soldier of Fortune 2: Double Helix - Nichts für schwache Nerven. - Leser-Test von Dgbz14


1 Bilder Soldier of Fortune 2: Double Helix - Nichts für schwache Nerven. - Leser-Test von Dgbz14
Zur Zeit als der 1st Person Shooter Soldier of Fortune 2 heraus kam, war die Konkurrenz an 1st Person Shooter für den PC sehr hoch. Somit hatte es Activision auch nicht gerade einfach sich mit ihrem neusten Spiel durch zu setzen. Viel ist an dem Spiel nicht gerade besonders gut oder neu, außer das vielleicht die Grafik etwas neuerer ist als bei dem Vorgänger, aber die Brutalität ist in dem zweiten Teil von Soldier of Fortune immer noch so extrem wie im ersten Teil. Bevor ich überhaupt mehr berichte, kann ich schon von Anfang an sagen, dass Raven Software viel mehr hätte besser machen können.

Bei dem Spiel spielt ihr John Mullins, einem Söldner der schon im ersten Teil die Welt gerettet hat, der dann aber vorerst in den Ruhestand gegangen ist. Nun steht der Welt aber wieder eine neue Bedrohung durch Terroristen bevor und die Organisation Namens der Shop, kann John Mullins nach einigen Problemen doch dazu überreden den Auftrag zu übernehmen.
In den Missionen reist ihr mit dem Söldner John Mullins durch viele Städte der Welt und erfahrt immer mehr über die Terroristen Organisation. Diese haben ein schreckliches Virus entwickeln lassen womit sie die Bevölkerung der ganzen Welt auslöschen wollen. Aber umso mehr ihr erfahrt desto klarer wird die Story. Ihr erfahrt dass die Terroristen nicht mit dem Virus alle töten wollten, sondern ein Ablenkungskommando schaffen wollten und zwar um den Shop abzulenken und ihn dann auszuschalten. Als ihr dort ankommt und den Shop retten wollt habt ihr keine Chance mehr, denn so gut wie alle sind schon tot. Es gelingt dem Söldner die Überlebenden zu retten und sich bei den Terroristen zu rechen, indem er ihren Boss ermordet hat.

Außer der genialen Einzelspielerkampagne gibt es auch noch einen sehr guten Missionen Editor, wo ihr euch eigene Karten erstellen könnt und dazu Missionsoptionen auswählen könnt Desto besser ihr die Aufgabe meistert, umso mehr Punkte und Abzeichen erhaltet ihr die in der Hihgscore gespeichert werden.
Auch der Mehrspielermodus den ihr über LAN oder Internet Verbindung spielen könnt ist sehr gut und macht sehr viel Spaß.

Mit Soldier of Fortune 2 ist Raven Software nicht gerade ein grafisches Meisterwerk gelungen, aber die Waffen zum Beispiel sahen noch nie besser aus. Hätte sich Raven Software auch nicht darauf so fixiert, dass die Köpfe und Armee schön abfliegen, dann wäre ihnen bestimmt grafisch ein viel besseres Spiel gelungen. So sind zum Beispiel die Charaktere sehr detailliert aber dafür sind ihre Bewegungen nicht so gut animiert. Auch die Levelgestalter hätten sich ein bisschen mehr Mühe geben können, denn die Gebäude sehen sehr schlecht aus, aber sobald ihr in die Urwaldlevel kommt habt ihr etwas sehr positives in Sachen Grafik zu sehen. Auch die Filmsequenzen hätten an manchen stellen viel besser sein können.

Die ausgewählten Musikstücke können sich hören lassen und sind echt nicht schlecht, auch die Umgebungs- Geräusche sind echt gut bei Explosionen und wenn ihr durch den Urwald lauft. Sie sind vor allem auch sehr hilfreich wenn euch Gegner an euch ran schleichen.

Die Steuerung ist eigentlich sehr einfach und wer sich mit 1st Person Shootern auf dem PC auskennt der weis, dass man sich die Steuerung ganz nach seinen eigenen Geschmack einstellen kann und sie aber auch so sehr einfach ist.

Das Spiel macht sehr viel Spaß dank der vielen Möglichkeiten die ihr habt. Auch wenn ihr die lange Einzelspielerkampagne schon durch gespielt habt, könnt ihr immer noch dank des Mehrspielermodus und des Karten Editors viel spielen. Auch so wird das Spiel nur im Gameplay dadurch eingeschränkt, dass die KI etwas schlechter ist und sich die Gegner öfter mal dumm verhalten.

Meine Meinung:
Das Spiel weist schon manche Mängel vor wie die Levelgestaltung und die KI Technologie, aber die Quake3- Engine wurde ganz gut umgesetzt. Auch der Sound und die Charaktere können sich hören und sehen lassen. Dafür sind die brutalen Schusswechsel nichts für schwache Nerven und nichts für junge Gamer/innen.

Negative Aspekte:
KI ist sehr schlecht meistens

Positive Aspekte:
viele verschiedenen Modi

Infos zur Spielzeit:
Dgbz14 hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

e_gz_ArticlePage_Default