Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Smuggler's Run: Schmuggel leicht gemacht - Leser-Test von The Mole


1 Bilder Smuggler's Run: Schmuggel leicht gemacht - Leser-Test von The Mole
Die Idee von Smugglers Run ist durchaus faszinierend. Ihr spielt einen Schmuggler und müsst euch in riesigen Arealen mit Cops , Grenzschutz und anderen Gangs rumschlagen. Der Sinn ist meistens die Ware aufzunehmen und dann zu sehen wie ihr möglichst schnell die Beute abliefert.
Technisch ist das Game zwar nichts besonderes , aber immerhin schön schnell und flüssig. Die Umgebungen sehen recht realistisch aus , sind aber zu karg geraten.Die Autos sind auch ganz nett anzusehen. Die Motoren Geräusche sind gut , aber Musik dürft ihr nicht lauschen. Das ist aber gut für die Atmosphäre.
Das Game ist ja in gewisser Weise ein Rennspiel und wird dem entsprechend gesteuert. Die ungefähr 30 Missionen setzen sich aus Rennen und Capture the Bag Varianten zusammen. Auf Dauer ist das allerdings etwas eintönig. Auch der Schwierigkeitsgrad macht einem zu schaffen.
Der Mehrspieler Modus bietet die gleichen Varianten wie in den Missionen. Das überzeugt aber kaum , da man nur gegeneinander spielen kann und die Bots strohdumm sind.

Fazit :
Ganz nettes , innovatives Capture the Bag Rennspiel. Leider etwas eintönig.

Negative Aspekte:
etwas eintönig

Positive Aspekte:
Idee

Infos zur Spielzeit:
The Mole hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    The Mole
  • 7.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 7.0/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default