Login
Passwort vergessen?
Registrieren

PS2: Sly Cooper and the Thievius Raccoonus angekündigt


1 Bilder PS2: Sly Cooper and the Thievius Raccoonus angekündigt
Action-Adventure Games zählen mit den zu den Favoriten, wenn es um kurzweilige und doch ansatzweise anspruchsvolle Videogame-Unterhaltung geht. So bewiesen bereits zahlreiche Vertreter, dass sie das Zeug zu einem Top Game haben, wie zum Beispiel das schon erschienene Game „Jak & Daxter“ oder das im November erscheinende Game „Ratchet & Clank“. In diesem Zusammenhang verwundert es allerdings dann doch, dass man bisher – vor allem hier auf Gamezone - noch keine umfassenden Informationen zu einem weiteren aus dem Hause „Sony“ stammenden Action-Adventure erhalten hat, das vor allem auch noch zwei Monate vor „Ratchet & Clank“ in den Handel kommen wird.
Die Rede ist von „Sly Cooper and the Thievius Raccoonus“, das in seinen Grundprinzipien mit den eben schon genannten Games gleich zu setzten ist. Allerdings, und das hebt man auch in einem passenden Preview hervor, bedient sich „Sly Cooper“ den Möglichkeiten von „Solid Snake“, was dem Ganzen eine Art Besonderheit verleiht.
In dem Spiel selbst wird man die Rolle von „Sly Cooper“ übernehmen, welcher der letzte Nachfahre einer großen und erfolgreichen Diebesfamilie ist. Ausgestattet ist „Sly Cooper“ mit einem sehr wichtigem Erbstück, nämlich dem „Thievius Raccoonus“, welches die best gehüteten Geheimnisse in Sachen Diebstahl-Techniken beinhaltet. Dieses Erbstück wurde bereits seit Generationen weiter gegeben und bietet seinem Besitzer ungeahnte Möglichkeiten. Aber damit ist es jetzt für „Sly Cooper“ erst einmal vorbei: Denn eine Gang, die in Sly’s Stadt ihr Unwesen treibt, hat den „Thievius Raccoonus“ gestohlen. Nun ist es erst einmal mit dem leichten Leben von Sly vorbei und seine Aufgabe besteht nun darin, die Gang zu verfolgen und sein Erbstück wieder zu holen.
Auf seinen Abenteuern selbst wird ihn sein bester Freund, eine Schildkröte, begleiten. Das Problem ist nur, dass diese Schildkröte so gut wie vor allem Angst hat. Kein Problem aber für Sly, denn er kümmert sich entsprechend um seinen Freund und spricht auch immer mal wieder mit ihm (was durchaus für den Verlauf nützlich sein kann). In diesem Zusammenhang erwähnt man im Preview, dass man bei der Sprachausgabe (englische Version), auch Anleihen zu „MGS“ finden wird. Die Stimme von Sly erinnert wohl doch sehr an die von Solid. Aber nicht nur das, auch der Aufbau gewisser Level und die Art und Weise, wie sich Sly bisweilen bewegen kann, zeugen ebenfalls davon, dass man sich „MGS“ ganz klar als Vorbild genommen hat.
Wie eingangs schon erwähnt, schlüpft man in die Rolle eines Diebes, und so wird es bei der Verfolgung der Gang nicht ausbleiben, dass man sich schleichend und mehr als vorsichtig bewegen wird müssen. Nicht zuletzt deshalb, da man an Bereiche / Stellen / Orte kommt, die mit Lasern, etc. bewacht werden. Dazu gesellt sich aber dann auch ganz „klassisch“ unter anderem das Einsammeln von Münzen, das Bezwingen von Gegnerscharen und schlichtweg diverse Sprungpassagen, die es gilt zu meistern.
Grafisch präsentiert sich „Sly Cooper and the Thievius Racconus“ im Cel-Shading Look. Geht man nach den Angaben des Testers im Preview, so scheint man hier aber “ganze Arbeit geleistet” zu haben. Die Grafiken – so die Informationen – wirken absolut sauber und überzeugend und auch die Animationen der Figuren könnten nicht besser sein.
Wie schon erwähnt, Sly wird ab dem 01. September in den USA spielbar sein. Wann ein Europa-Release angedacht ist, konnte ich bisher nicht ausmachen.

Van_Helsings Meinung:
Ich bin wirklich erstaunt darüber, dass man über dieses Spiel hier noch nichts lesen kann. Grundlegend finde ich das Spiel mehr als ansprechend und auch die Grafik, obwohl Cel-Shading, weis durchaus zu überzeugen. Und das beste Bild macht man sich bekanntlich mit Screenshots, die ich für Euch auch ausfindig machen konnte. Bereits Mitte vergangenen Monats gab es eine Vielzahl an Screenshots auf „Gamespot“ zu sehen. Daher verwundert es mich auch, dass das Game noch nicht angesprochen worden ist. Wie dem auch sei, wenn ihr folgenden Link benutzt, könnt ihr Euch einen visuellen Eindruck verschaffen. http://gamespot.com/gamespot/filters/products/screenindex/0,11104,561378,00.html
Darüber hinaus können mit folgendem Link auch bewegte Bilder aus dem Spiel begutachtet werden: http://gamespot.com/gamespot/filters/products/media/0,11100,561378,00.html .
Den kompletten Preview habe ich hier natürlich nicht wieder gegeben – nur auszugsweise. Wer sich alle Informationen zu Gemüte führen mag, nutze den Quellenlink (englische Sprache). Lesenswert ist es in jedem Fall!!

Quelle: ps2.gamezone.com

e_gz_ArticlePage_Default