Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Sly Raccoon: Hütet eure Tresore! - Leser-Test von mikmaxim


1 Bilder Sly Raccoon: Hütet eure Tresore! - Leser-Test von mikmaxim
Die Liste von Spielen mit einem Tier als Hauptdarsteller ist eigentlich ziemlich lang: hier finden wir den Igel Sonic, das Beuteltier Crash Bandicoot, die Affen Donkey, Diddy usw. Jedoch haben alle diese Helden schon einige Jahre auf dem Buckel, und so ist es an der Zeit, einen neuen Protagonisten vorzustellen - Sly Cooper!

Zur Story: zu seinem 8. Geburtstag geschieht in der Familie von Sly etwas Schreckliches, denn es wird ein alter Familienschatz gestohlen! Mit Hilfe seiner beiden Freunde Bentley, der Schildkröte und Myrrey, dem Nilpferd, macht sich unser Held sofort auf die Suche.

Das Spiel kann man am besten kurz als ein lustiges Abenteuer mit einigen Stealth-Action-Elementen bezeichnen. Zum erfolgreichen Bestehen müsst ihr unbedingt von den diebischen Talenten Sly's Gebrauch machen: hauptsächlich muss man sich von den Wachen verstecken und verschiedene Sicherheitssysteme umgehen. Das Tier kann sich entgegen der Wand schleichen, sich ducken, Dreifachsprünge ausführen - und das ist noch lange nicht alles! Neue Spezialfähigkeiten erlernt Sly in der Regel nach erfolgreichem Abschluss eines Levels. Zusätzlich zu den Hauptfähigkeiten kann man aber auch noch die Zusätzlichen erlernen - dazu muss man aber schon Flaschen mit Schlüsseln fleißig einsammeln. Sobald man die benötigte Anzahl erreicht hat, rechnet Bentley die Zahlenkombination aus, die zum Öffnen des Tresors erforderlich ist - dort findet Sly dann auch schon die Seite mit seinen Zusatzfähigkeiten.

Wenn man von den Feinden entgegen allen Vorsichtsmassnahmen erwischt wird, bleibt für uns nichts mehr übrig, als die Widersacher zu attackieren. Dazu muss man sagen, dass die Lebensenergie des Tiers im Spiel sehr knapp bemessen ist, so dass Sly bereits nach zwei kassierten Treffern das Zeitliche segnet. Trotzdem lässt es sich wohl nicht sehr schwer erkennen, dass das Spiel in erster Linie für die Jüngeren unter euch vorgesehen war, denn der Schwierigkeitsgrad ist nicht sehr hoch gesteckt. Erstens sehen eure Feinde ziemlich schlecht und erwischen euch oft nur bei der unmittelbaren Beleuchtung mit der Taschenlampe. Zweitens gibt es im Spiel sehr originelle Kämpfe mit den Bossen zu sehen: um z. B. den Gangsterhund zu besiegen, muss man alle Spiegel auf ihn richten, und um den Krokodil zu erledigen, solltet ihr schon mal das Tanzbein schwingen können.

Besonders lobenswert sind die zahlreichen integrierte Minispiele: die Palette reicht von Kämpfen mit den Krabben und Kartrennen bis zu Schlachten im Hühnerstahl und Sprüngen auf Fröschen.

Einige Worte muss man auch über die visuelle Seite des Spiels sagen: für PS2-Verhältnisse sieht die Grafik einfach atemberaubend aus! Nicht umsonst wurde "Sly Raccoon" auf der E3 2002 mit dem Award für die beste Spielgrafik von IGN ausgezeichnet. Das Spiel wurde in einem aufwendigen Zeichenstil gestaltet (auch "Cel-Shading" genannt) und weckt Erinnerungen an typische Disneyfilme. Die Animationen ist unglaublich geschmeidig, die Umgebung einfach wundervoll, und die Modelle der Charaktere gestochen scharf. Die Musik untermalt die gelungene Gangsteratmosphäre in "Sly Raccoon" noch zusätzlich und sorgt somit zu einem unverwechselbaren Spielerlebnis.

Was das Game letztenendlich auszeichnet, ist der einzigartige Stil und der charismatische Hauptdarsteller. Es ist eindeutig im Rahmen des Genres eines der Besten und kann mit wundervollen und toll designten Leveln, durchdachter Story, einfachem und unkonventionellem Gameplay, vielen Minispielen und bequemer Steuerung glänzen. Absolut empfehlenswert!

Negative Aspekte:
Leider etwas zu kurz und absolut linear.

Positive Aspekte:
Klasse Grafik, lustiges Gameplay, knuddelliger Hauptdarsteller.

Infos zur Spielzeit:
mikmaxim hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    mikmaxim
  • 9.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.9/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 10/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default