Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Sled Storm im Gamezone-Test


1 Bilder Sled Storm im Gamezone-Test
Mit "Sled Storm" kannst Du eintauchen in die Welt der Highspeed-Schneemobile. Die Motoren heulen um die Wette während einem der Schnee um die Ohren bläst. Man hätte es ja nicht gedacht, aber mit "Sled Storm" ist EA wirklich ein spannender und schneller Funracer gelungen.
Das Spielprinzip ist schnell erklärt: Wähle einen Fahrer und eine Schneekatze und nimm teil an einem Einzelrennen oder gleich an der Meisterschaft in der man sich weitere Gefährte und Goodies erarbeiten kann. Bereits nach dem ersten Rennen fallen einem die gute Steuerung und die aufwendig gestalteten Strecken auf. Das Schneemobil lässt sich gut lenken und ist sehr spurtreu bei gleichzeitig hervorragendem Beschleunigungsverhalten. Die Pisten selbst überzeugen zum einen wegen der unglaublichen Detailflut die aber keinerlei Slowdowns beinhalten, sowie der ausgeklügelten Streckenführung die richtig Spaß aufkommen lässt. Hier bemerkt man deutlich wie gründlich die Designer vorgegangen sind. Zwar gibt es nur sieben Strecken, die sind aber durch die Bank aller erste Sahne.
Der Sound ertönt in "Dolby Surround" und versteht es so richtig Atmosphäre aufkommen zu lassen. Bereits zur Intro-Sequenz kommt man sich in einen Live-Event versetzt. Beim Start dröhnen die Motoren aus allen Richtungen und der eingesetzte Turbo wird unterstützt von einem herrlichen Motion-Blur Effekt während die Kufen zu glühen beginnen. Wenn man sich dann bei Endgeschwindigkeit per Turbo über die Schanze katapultiert und einen aberwitzigen Stunt hingelegt hat während einem die Eisbrocken entgegenfliegen und der Sound so richtig loslegt, dann kommt Begeisterung auf.
Eine 2 Spieler Option darf natürlich ebenfalls nicht fehlen, auch wenn man hier nur ein Einzel- oder Zeitrennen wählen kann, was etwas wenig ist. Ein spezieller Meisterschaftsmode für zwei Spieler hätte "Sled Storm" noch einmal aufgewertet.

"Sled Storm" ist ein hervorragender Funracer mit sehr guter Grafik, mitreißendem Sound und ausgeglichenem Gameplay. Zwar hätte man der 2 Spieler Option etwas mehr Aufmerksamkeit schenken können, dies dürfte aber auch der einzige wirkliche Kritikpunkt sein. Single-Spielern hingegen kann man "Sled Storm" nur wärmstens empfehlen, da es nicht viele Funracer für die PS2 mit einem derart hohen Spaßfaktor gibt.

Sled Storm (PS2)
  • Singleplayer
  • 8,5 /10
  • Multiplayer - 
    Grafik 9/10 
    Sound 8/10 
    Steuerung 9/10 
    Gameplay 8/10 
e_gz_ArticlePage_Default