Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Skies of Arcadia: Respekt, Respekt! - Leser-Test von donerbeiali@gmx.de


1 Bilder Skies of Arcadia: Respekt, Respekt! - Leser-Test von donerbeiali@gmx.de
Grandia II oder SOA, bei dieser ziemlich kleinen Auswahl an Rollenspielen für den DC, gibt's es eigentlich nur eine Antwort: Beide!!! Aber welches zuerst?
Wer eine geniale Storyverlauf will, sollte sich SOA holen.
Wer ein geniales Kampfsystem will, der sollte ganz klar zu Grandia greifen!
Aber nun zu SOA:

"Ich gebe niemals auf" ist das Motto für jeden erfolgreichen Luftpiraten. Genau dieses Motto hat sich Vyse, Mitglied der Blue Rogues zu Herzen genommen. Vyse fängt als Matrose auf dem Schiff seines Vaters an und hört als Legende auf. Bis er aber sein eigener Captain auf seinem Schiff ist, vergeht viel Zeit. Aber er ist nicht alleine, seine Freundin Aika hilft ihm dabei und natürlich stoßen noch mehr Leute zu euch in die Gruppe, welche die Alleinherrschaft der machtgierigen Konigin von Valua verhindern wollen.
Die Story sorgt für immerneue Überraschungen, die ich jetzt noch nicht verraten will, aber Skies of Arcadia hat schon ein besonderes Feeling, früher hab ich mich nicht für Piraten und Piratenfilme interessiert, aber jetzt weiss ich wenigstens wie man sich als Pirat fühlt. Die Schiffskampfe, die Entdeckungen, die man machen kann,
bringen eine besonders schöne Athmosphäre.
Aber nicht alles gefällt an dem Spiel, in den ersten 10 Stunden können die Zufallskämpfe schon mal nerven, anders als bei Grandia sieht man die Monster nicht und kann denen ausweichen. Wer einen Final Fantasy Teil gespielt hat, weiss wovon ich rede.
Was mir besonders gut gefällt ist, wenn ihr im späteren Spiel euer eigenes Schiff habt und dann Crewmitglieder suchen müsst.
Ihr müsst auch immer aufpassen, manchmal habt in Gesprächen, die Möglichkeit verschiedene Antworten zu geben. Wenn ihr eine gute Antwort gegeben habt, verändert sich euer Ruf positiv, bei schlechten Antworten negativ!

STORY:
genialer Spielverlauf und perfekte Spielewelt!
Kaum andere Spiele sind so traurig bzw. so fröhlich wie SOA!

Gameplay:
Die "normalen" Kämpfe sind simpel aber gut, eine sehr schöne Idee mit den Schiffsschlachten.

Grafik:
SOA überzeugt mit bildschirmfüllenden Effekten und schön designten Schiffen.

Sound:
Es gibts sehr viele unterschiedliche Melodien, aber nicht alle gefallen.
Manchmal gibt es sogar ein "Yeah!" und "We did it", aber hätte Overworks auch weglassen können.

Fazit:
Sehr gelungenes Spiel, das man mindestens 45 Stunden spielt.
Meiner Meinung nach besser als Gandia II! 94%

Übrigens..ist mein erster Review, habt ihr aber auch gemerkt, deswegen hiermit mache ich erst mal nur meine Erfahrung.

Negative Aspekte:
Die Kämpfe können, aufgrund ihrer langen dauer nerven!

Positive Aspekte:
Die hinreißende Story! Wäre zu schade, den schönsten Moment zu verraten :)!

Infos zur Spielzeit:
donerbeiali@gmx.de hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default