Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Silent Hunter 2 im Gamezone-Test


1 Bilder Silent Hunter 2 im Gamezone-Test [Quelle: http://www.pcgameshardware.de]
Der Spieler taucht in Silent Hunter II in die seinerzeit umkämpften Gewässer des Atlantik. Die 3D-Grafikumgebung spiegelt exakt die Schiffe, Flugzeuge und U-Boote der Ära wider. So erlebt man eine authentische Kampfumgebung mit präzisen Schiffsbewegungen, Waffensystemen und realistischen Wettereffekten. Einstellbare Schwierigkeits- und Realismusgrade erlauben einerseits Neueinsteigern einen schnellen Zugang und bieten Genrefans andererseits eine große Herausforderung.

Mit Silent Hunter II und Destroyer Command (ebenfalls von SSI) ist es zum ersten Mal überhaupt möglich, im Internet ein Multiplayer-Spiel mit zwei verschiedenen Produkten gleichzeitig zu spielen. So können Silent Hunter II-Spieler ihren Freunden, die Schiffe in Destroyer Command steuern, mit ihren U-Booten online entgegentreten.

Anfänglich bietet Silent Hunter II eine solide U-Boot Simulation, doch leider ist beim Missionsdesign etwas gepatzt worden. Hier muss man sich sehr genau an die historischen Vorgaben halten, um die Mission zu bestehen. Es gibt nicht viele Möglichkeiten sich frei im Wasser zu bewegen und die Gewässer zu erforschen. Dadurch sinkt natürlich auch die Langzeitmotivation.

Silent Hunter 2 (PC)
  • Singleplayer
  • 6,5 /10
  • Multiplayer - 
    Grafik 7/10 
    Sound 6/10 
    Steuerung 7/10 
    Gameplay 6/10 
e_gz_ArticlePage_Default