Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Shin Megami Tensei Nine – Erste Infos und Screenshots


1 Bilder Shin Megami Tensei Nine – Erste Infos und Screenshots
“Shin Megami Tensei Nine” ist das erste Rollenspiel der japanischen Firma Atlus das für die Xbox erscheinen wird. Zu diesem Game wurden jetzt bei The Magic Box einige Informationen und Bilder veröffentlicht.
Das Spiel ist in der Zukunft angesiedelt, genauer gesagt im Jahr 202X (was immer das bedeuten soll). Atomkriege haben ihre Spuren hinterlassen und die Welt ist für immer zerstört und verseucht. Die überlebenden Menschen mussten sich in unterirdische Städte zurückziehen. Diese Siedlungen sind mit einer virtuellen Computerwelt (oder „Matrix“) verbunden. Eines Tages taucht ein Bug im System der Stadt Tokio auf und als Folge entstehen in der Matrix verschiedene Dämonen, die im Text als Teufel bezeichnet werden. Im Spiel geht es vor allem um den die beiden gegensätzlichen Zustände Ordnung (Law) und Chaos. Dabei werden neun Attribute unterschieden. Es gibt Ordnung, Chaos, Licht, Dunkelheit, Neutral sowie vier andere Zustände, die damit zusammenhängen. Das Wort „Nine“ im Titel bezieht sich auf diese Attribute. Im Spiel wird die Welt der Menschen zweidimensional dargestellt, während die Computermatrix 3D-Umgebungen zu bieten hat. Am Anfang kann man das Aussehen des Hauptcharakters verändern. In der Matrix trifft man immer wieder auf verschiedene Feinde und in den Kämpfen können sowohl Menschen als auch Teufel eingesetzt werden. Die eigenen Figuren und die Gegner greifen gleichzeitig an und das richtige Timing wird dabei sehr wichtig sein. Man kann außerdem verschiedene Gruppen bilden. Shin Megami Tensei Nine wird einen Onlinemodus besitzen, so dass man zusammen mit anderen Spielen in den Kampf ziehen kann. Ein genauer Releasetermin wurde wohl noch nicht genannt, aber das Spiel soll in Japan auf jeden Fall noch in diesem Jahr herauskommen. Auf den Screenshots sind einige Umgebungen und ein paar wichtige Charaktere zu sehen.

Ceilans Meinung:
Die Bilder sind leider total verschwommen, weil sie wahrscheinlich eingescannt wurden. Und der Text ist etwas komisch geschrieben. Vielleicht wurde das Ganze von jemandem aus dem Japanischen übersetzt und dieser Jemand kann nicht besonders gut englisch. Aber man versteht schon was gemeint ist. Nur die Sache mit den neun Attributen habe ich noch nicht ganz kapiert. Möglicherweise kann man die mit den Elementen aus anderen Rollenspielen vergleichen. Ich denke mal dass dieses Spiel nur für den japanischen Markt bestimmt ist, aber es ist gar nicht mal so uninteressant. Vor allem der Online-Modus könnte recht nett werden. Die Screenshots sind wegen ihrer schlechten Qualität noch nicht sehr aussagekräftig, aber sie sind immerhin besser als gar nichts. Das löwenähnliche Tier ist wohl einer der freundlichen Teufel und der Mann ist die Hauptfigur.

Quelle: www.geocities.com

e_gz_ArticlePage_Default