Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Shenmue: Das beste Spiel aller Zeiten! - Leser-Test von feuergolem


1 Bilder Shenmue: Das beste Spiel aller Zeiten! - Leser-Test von feuergolem
Als ich vor kurzem die Chance hatte eine Sega Dreamcast recht billig zu kaufen, griff ich in der Hoffnung zu das diese ein paar gute Spiele aufweisen könnte.
Das erste Spiel für meine Dreamcast, das ich mir kaufte, war dank der Empfehlung eines Freundes Shen Mue. Und schon nach kurzer Spielzeit bemerkte ich, dass meine Meinung, nur Nintendo würde hochklassige Spiele herstellen, falsch war.
Shen Mue konnte mich von Anfang an begeistern. Und das obwohl Shen Mue kein Computerspiel im eigentlichen Sinne ist. Es lässt sich in keinen Spieltyp zuordnen, da es Elemente aus verschiedenen Spieltypen beinhaltet. Es besitz etwas von einem Abenteuerspiel, etwas von einem Prügelspiel und es hat die ausgereifte Story einer Detektivgeschichte.

Die Geschichte beginnt für den jungen Ryo Hazuki, an einem kalten Wintermorgen im Jahr 1986. Als Ryo auf dem Anwesen seines Vaters eintrifft muss er mit ansehen, wie ein chinesischer Kung-Fu-Meister seinen Vater schwer verletzt und ihm eine wertvolle chinesische Münze stiehlt.
Ryo stürzt sofort auf seinen Vater zu, kann diesem aber nicht mehr retten. Mit seinem toten Vater in den Armen schwört er nun den Tod seines Vaters zu rächen, und die verschwundene Münze zurück zuholen.

Nun geht die Suche los, und der Spieler hat die Chance Ryos Versprechen einzulösen.
Wie er dies angeht ist ihm allein überlassen, denn in der Welt von Shen Mue ist es möglich sich vollkommen frei zu verhalten. Man hat die Chance seine Umgebung nach seinen Wünschen zu verändern. So kann man in der Spielhalle der Stadt jeden nur möglichen
Automaten ausprobieren, und mit etwas Glück sein Taschengeld aufpolieren. Man kann es aber auch verlieren und ist nun gezwungen im Hafen zuarbeiten um wieder an Geld zu kommen.(eine kleine pädagogische Maßnahme Segas)
Neben der komplexen und mitreißenden Hintergrundgeschichte, ist besonders die denkbar einfache Steuerung, hervorragend ausgefallen.
Ryos Bewegungen können sie mit dem Steuerkreuz lenken und wen sie sich umsehen wollen können sie den mini-Steuerknüpel zur Hilfe nehmen. Sobald Ryo eine Aktion ausführen kann erscheint der A-Knopf an der Seite der Bildrandes und man kann diese durch einen einfachen Knopfdruck ausführen.
Körperliche Auseinandersetzungen werden in Shen Mu auf zwei Wege gelöst, entweder der Spiel drückt blitzschnell zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Knopf, oder er wendet, wie in einem richtigen Prügelspiel, eine Tastenkombination an, welcher der Gegner nichts entgegenzusetzen hat.

Einen kleinen Nachteil hat das Spiel jedoch auch, da alle 200 Personen, auf die sie im Spiel treffen können, Englisch sprechen.
Wer also über gute Englisch Kenntnisse verfügt und auch noch eine Dreamcast besitzt, der sollte nicht zögern sich Shen Mue zukaufen. Es ist das beste Spiel das ich je gespielt hab!

Negative Aspekte:
Die 200, im Spiel zu treffenden Personen sprechen Englisch

Positive Aspekte:
die komplexe Story,realistischer Tag-Nacht Wechsel,viele verschiedene Möglicgkeiten das Spiel zu schaffen

Infos zur Spielzeit:
feuergolem hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    feuergolem
  • 9.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 9.5/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 10/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default