Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Shantae – Neue Screenshots


1 Bilder Shantae – Neue Screenshots
Auf der Game Developers Conference hat der Branchenriese Capcom nicht nur verschiedene Spiele für die „großen“ Plattformen vorgestellt (z.B. Resident Evil für den GameCube und Onimusha 2 für die Playstation 2) sondern dort wurde unter anderem auch das Jump&Run „Shantae“ für den Game Boy Color gezeigt. Bei GameSpy wurden passend dazu jetzt wieder einige hübsche Screenshots veröffentlicht. Die dort angesprochenen Informationen sind im Capcom-Text aber leider nicht zu finden. Aber das Spiel wurde ja schon öfter erwähnt und die wichtigsten Features sind bereits bekannt.
Shantae soll eines der letzten Topspiele für den altersschwachen Game Boy Color werden und das Entwicklerteam WayForward hat sich einiges vorgenommen. Eine fiese Piratin namens Risky Boots hat eine friedliche Hafenstadt überfallen und wichtige Pläne gestohlen. Mit Hilfe dieser Bauanleitung kann man eine mächtige Dampfmaschine zusammenbasteln, die für alle möglichen Dinge benutzt werden kann. Wirklich gefährlich wird das Gerät aber erst wenn es mit vier verbotenen magischen Talismanen verbunden wird. Und genau das ist natürlich Risky Boots Plan. Zum Glück gibt es da noch die süße Heldin Shantae, die dank ihrer ungewöhnlichen Herkunft (sie ist zur Hälfte ein Flaschengeist) viele besondere Fähigkeiten hat. Mit ihren langen Haaren kann sie die Gegner verprügeln, was ja noch nicht so außergewöhnlich wäre. Aber zusätzlich kann sich das Mädchen in verschiedene Tiere wie etwa einen Affen, einen Elefanten oder eine Spinne verwandeln. Ein paar Verwandlungsformen sind auch auf den neuen Screenshots zu sehen. Vorher muss Shantae aber erst „tanzen“ und je nachdem welche Bewegungen aneinandergereiht werden entsteht ein anderes Tier. Diese Kreaturen können außerdem noch weiter verbessert werden wenn man magische Talismane einsammelt. Die Fähigkeiten der Tiere müssen geschickt eingesetzt werden, denn an manchen Stellen kommt man sonst nicht weiter. Zusätzlich zu den typischen Jump&Run-Levels kann man auch noch ein paar nette Minispiele entdecken bei denen es Geld oder neue Items zu gewinnen gibt. Shantae soll aber nicht nur im Gameplay-Bereich überzeugen, denn die Grafik wird für GBA-Verhältnisse außergewöhnlich gut sein. So bekommt man zum Beispiel verschiedene Tageszeiten, durchsichtige Objekte, flüssige Bewegungen und sehr lebendig wirkende Umgebungen zu sehen. Game Boy Advance-Besitzer können außerdem ein paar Extralevels erforschen und die Farben sehen dann noch besser aus. Die Spielstände werden auf dem eingebauten Batteriespeicher gesichert und man muss also keine lästigen Passwörter benutzen. Shantae unterstützt zusätzlich die Infrarot-Schnittstelle und das Linkkabel. Das Spiel soll wahrscheinlich im Frühjahr in den USA erscheinen, aber bis jetzt wurde noch kein genauer Termin verraten.

Ceilans Meinung:
Für ein Game Boy Color-Spiel sieht Shantae wirklich vielversprechend aus und ich hoffe dass dieses Game einige Fans finden wird. Denn in diesem Bereich gibt es sehr viele Konkurrenten und manche Spieler kaufen sich wahrscheinlich eher Jump&Runs mit einem bekannten Namen, selbst wenn diese vielleicht schlechter sind als dieses hübsche Exemplar. Die Idee mit den Tänzen (dabei muss man anscheinend jeweils wie in einem Musikspiel die richtigen Knöpfe drücken) finde ich auf jeden Fall recht interessant. In diesem Genre muss man die neuen Ideen ja oft mit der Lupe suchen. Shantae könnte deshalb etwas frischen Wind in die Jump&Run-Welt bringen und der Game Boy Color bekommt möglicherweise noch einmal ein wirklich gutes Spiel zu sehen. Wobei die neuen Bilder teilweise nicht ganz so hübsch aussehen wie die letzten, aber das liegt vielleicht an der Qualität der Screenshots (die Farben leuchten nicht so schön).

Quelle: www.gamespydaily.com

e_gz_ArticlePage_Default