Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Shadowrun: Endzeit RPG - Leser-Test von lidofrin


1 Bilder Shadowrun: Endzeit RPG - Leser-Test von lidofrin
Shadowrun ist eine Endzeitwelt in der Cyberimplantate und Waffen an der Tagesordnung sind. Netrunner hacken das Netz und schalten mit ihren aufgerüsteten Decks verschiedene Icesorten aus, oder verlieren den Verstand, wenn sie auf das gefürchtete Blackice stoßen. Obwohl die Technik den Großteil der Welt ausmacht und Konzerne um die Macht der Länder streiten gibt es dennoch Magie. Diese Magie steht der Technik und den Cyberimplantaten gegenüber. Diese Schamanenmagie ist sehr schwer zu erlernen und wird durch Totems gewirkt, die man kaufen oder finden kann.
Das vollkommen englische Spiel setz gute Sprachkenntnisse voraus.

Der Held, den man spielt muß zu Anfang erst mal kleine Botengänge erledigen um sich einen Namen in der Stadt zu machen. So lernt man aber die Region recht schnell kennen und erfährt so einiges über den verschollenen Bruder, den man sucht. Natürlich kann man sich in Medicentres heilen lassen und Cyberware implantieren lassen, die einem gewisse Fähigkeiten verbessern oder erst eröffnen. Allerdings kann man das nur bis zu einem gewissen Grad machen, denn wenn man eine bestimmte Grenze überschreitet wird man wahnsinnig oder verliert vollständig seine Menschlichkeit.
In den Hotels kann man sich ausruhen und Stufen aufsteigen. Dabei kann man die Hauptwerte wie z. B. Strength, Karma, Negotiation stiegern und anschließend die Spezialfertigkeiten (Waffenfertigkeiten, Computertechnik etc. )
Weiterhin besteht die Möglichkeit jederzeit Leute anzuheuern, die einem das Leben wesentlich erleichtern. Diese findet man in Cafe, die in der ganzen Stadt verteilt sind. Auch diese darf man nach Belieben steigern, ausrüsten und mit Implantaten versehen.
Der Netrunner ist ein Hacker, der sich wichtige oder rentable Informationen aus dem Netz lädt. Dazu verwendet er sein Deck. Dieses Deck ist sein Computer mit dem er durch den Äther streift. Dieses kann mit Programmen aufgerüstet werden, die man erwerben kann.
Im Laufe des Spiels erhält man immer mehr Telefonnummern und Kontakte, die einem neue Möglichkeiten erschließen. So kann man z. B. einen neuen Paß erwerben, um seine Missetaten wegzuwischen, oder einen Waffenpaß, mit dem man offiziell Waffen tragen darf.
Oder man kauft spezielles Kriegsgerät, daß man sonst in keinem Laden findet. Weiterhin bekommt man auch immens teure Programme, die einem die Suche im Netz erleichtern.
Im Netz erschließt sich eine vollkommen neue Welt. Mit seiner virtuellen Persönlichkeit, die mit gewissen Angriffs- und Verteidigungsprogrammen gewappnet ist huscht man durch diverse Mainframes, um an Informationen zu gelangen. Dabei gibt es Sicherheitsbarrieren, Datastorages und Prozessoren. Diese sind mit verschiedenen Arten von Ice geschützt. Manche sind harmlos und versuchen sich nur zu schützen, während andere offensiv versuchen das virtuelle Abbild eines selbst zu zerstören. In Notfällen kann man noch immer den den Stecker aus dem Kopf ziehen (pull the plug). Hat man sich bis zur Prozessoreinheit vorgearbeitet kann man stets den systeminternen Alarm deaktivieren, oder das gesamte System schlichtweg lahmlegen... Das wäre alles so schön eionfach, gäbe es da nicht das BlackIce. Dieses schwarze Eis hält einem im Netz fest und raubt sogar teure Programme. Zusätzlich kann man nicht mehr den Stecker ziehen und ist gefangen.

Shadowrun ist ein absolutes Superlativ im Bereich EndzeitRPG und Umfang. Das Abtauchen in die virtuelle Welt ist eine geniale Idee und fesselt den Spieler Stunde um Stunde vorm Bildschirm. Wer RPG mag wird Shadowrun lieben. Es ist eines der besten Megadrivespiele aller Zeiten und sollte in jedem Regal stehen!!

Negative Aspekte:
nichts

Positive Aspekte:
super Szenario

Infos zur Spielzeit:
lidofrin hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    lidofrin
  • 8.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default