Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Ubisoft verschiebt Release von Shadowbane


1 Bilder Ubisoft verschiebt Release von Shadowbane
Nicht selten dauert die Entwicklung eines Spieles wesentlich länger als es manchem Publisher lieb ist- und der Releasetermin muß ein ums andere mal verschoben werden. Dieses mal trifft es das Online-Rollenspiel von Wolfpack Studio und Ubisoft. Dieses Spiel befindet sich nun schon mehr als 2 Jahre in der Entwicklung und wurde bereits mehrfach verschoben. Wie die Unternehmen heute bekannt gab, wird der Release des Spieles nicht mehr in der ersten Jahreshälfte 2002 erfolgen, statt dessen wird die Veröffentlichung erneut auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Unternehmen habe sich entschieden die laufende Betaphase des Spieles um einige Monate zu verlängern. In diser Zeit soll die Zahl der Betatester laufend erweitert werden. Am Ende der Betaphase im Sommer diesen Jahres sollen dann mehrere tausend Spieler am Test von Shadowbane beteiligt sein.

Wie viele andere Onlinegames auch ist auch Shadowbane in einer mittelalterlichen Fantasyswelt namens Aerynth angesiedelt. Schauplatz des Spieles in vom Terror heimgesuchtes Land: Nachdem der Herrscher des Landes mit seinem eigenen Schwert, dem Shadowbane, ermordet wurde, fällt das gesamte Land und alle Städte in totales Chaos. Selbst die Göttern sind vom Himmel herabgestiegen um sich an den Kämpfen zu beteiligen und die Ordnung im Land wieder herzustellen. Insgesamt stehen sich im Spiel zehn verschiedene Rassen gegenüber, von denen sich der Spieler einer anschließen kann. Drei von diesen rassen sind besonders stark und können nicht von neuen Spielern übernommen werden. Zu den Rassen gehören unter anderen die Menschen , Zwergen und Eleven

Das Spiel versucht dabei Elemente aus Strategie- und Rollenspielen miteinander zu kombinieren. Neben den normalen Kämpfen gegen Computergegner sollen bei Shadowbane vor allem auch Kämpfe der Spieler untereinander im Vordergrund stehen. Damit steht es im Gegensatz zu vielen anderen Online-Rollenspielen, wo der Player-vs-Player-Kampf häufig gar nicht oder nur eingeschränkt möglich ist.

Ein weiteres Kennzeichen des Spieles ist eine sich laufend unter dem Einfluß der Spieler entwickelnde Welt. So haben die Spieler die Möglichkeit eigene Burgen zu bauen, Armeen zusammenzustellen und an großangelegten Schlachten teilzunehmen.

Beluviuss Meinung:
Ich frage mich langsam, wie viele weitere Online-Game im Fantasy-Bereich die Menscheit noch braucht. Neben den etablierten Spielen werden es die neuen Games zunehmend schwerer haben. Dazu habe ich bei Shadowbane aufgrund der vielen Verschiebungen langsam den Eindruck, dass mir diesem Spiel grundsätzlich irgendwas nicht stimmt. Ich habe dabei den Verdacht, daß es enorme Probleme beim Spielebalancing gibt. Aber vielleicht trügt mein Eindruck ja auch.

Quelle: gamespot.com

e_gz_ArticlePage_Default