Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Shadowbane: Swing! Entertainment räumt ab


1 Bilder Shadowbane: Swing! Entertainment räumt ab
Bereits seit Herbst letzten Jahres ist die deutsche Swing! Entertainment Media Ag bereits mit dem französischen Publisher Bigben Interactive ziemlich dick im Geschäft. Schon damals hatte die beiden Partner einen europaweit gültigen Vertriebsdeal in Höhe von rund 10 Millionen Euro geschlossen. Wie heute bekannt wurde, haben die Swing! und Bigben ihre Zusammenarbeit nochmals deutlich erweitert. Weitere sieben Swing! Entertainment Titel werden demnach zusätzlich exklusiv in Europa von den Franzosen vertrieben. Darunter befinden sich drei Spiele für Nintendos Gamecube, zwei für Sonys PlayStation 2 und und immerhin noch eines für den Vorgänger PSone. Nähere Angaben, um welche Spiele es sich handeln wird blieb man allerdings uns schuldig, immerhin wurde aber wohl schon das vielleicht wertvollste Kernstück des neuerlichen Deals genannt: Shadowbane! Das schon im Vorfeld bereits auf viel Aufmerksamkeit gestossene Onlinegame Shadowbane wird demnach ebenfalls exklusiv von Bigben Interactive vertrieben, allerdings wurde das Vertriebsrecht hier auf die Dauer von zwölf Monaten beschränkt. Bei BigBen scheint man sich seiner Sache offenbar sehr sicher zu sein und hat deshalb gegenüber Swing! Entertainment -selten für ein deutsches Unternehmen- sogar üppige Abnahmegarantien gegeben. Danach verpflichtet sich BigBen alleine mit den Erstausliefermengen der jeweiligen Games bereits garantierte 3,4 Millionen Euro in die Kasse von Swing! Entertainment fliessen zu lassen!

HALLofGAMEs Meinung:
Na , das hört man als spielnder Lokalpatriot doch mal gerne! Schön das inmitten der immer noch unterentwickelten deutschen Branchenlandschaft auch mal ein Unternehmen genug zu bieten hat, daß man ihm sogar verhältnissmässig üppig bemessene Garantiesummen verspricht! Gut, Shadowbane dürfte im ersten Jahr wahrscheinlich ein sicherer Selbstläufer werden, aber ob ein ebenfalls im Deal enthaltenes PSone Spiel noch viel zur Refinanzierung beitragen kann? Und auch die drei GameCube Titel sind noch tewas risikoreicher, als die Shadowbane oder die zwei PS2 Games! Schließlich muß für rentable Verkäufe hier erstmal die nötige Hardwarebasis entstehen! Ich glaube zwar fest an den Erfolg des Cube, der Swing! Entertainment AG kann das zumindest was diese drei Cubegames anbetrifft unter diesen Umständen aber schon fast egal sein!

Quelle: www.mcvonline.de

e_gz_ArticlePage_Default