Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Shadow Man: Für Grusselfans - Leser-Test von photographiker


1 Bilder Shadow Man: Für Grusselfans - Leser-Test von photographiker
„Shadow Man“ – die Zukunft der Menschheit liegt in deiner Hand. Du lernst das dunkel schlagende Herz des Bösen kennen. Du erlebst Shadow Man vor geheimnisvollem Hintergrund der
Voodoo-Mythologie in der Rolle des Mike LeRoi. Selbiger hat sein Studium der englischen Literatur abgebrochen und wird zum Auftragsmörder. Mike operiert in der zwielichtigen Unterwelt New Orleans, wo er die Fähigkeit besitzt, nach Belieben in das Reich der Toten zu wechseln und dort zum Shadow Man wird.
Eine prophetische Alptraumvision von Armageddon, einem Tag – an dem sich die Toden erheben und auf der Erde wandeln werden.
Die mächtige Voodoo-Zauberin „Mama Netti“, welche von der bevorstehenden Apokalypse träumt, befiehlt nach der gewaltsamen Einpflanzung der Schattenmaske in Mikes Brustkorb (womit sie den Shadow Man erschuf) zu verhindern, dass dieser Alptraum Wahrheit wird.


Die CHARAKTERE

Die körperlichen Fähigkeiten von Mike Leroi und Shadow Man unterscheiden sich nur gering, dafür aber effektiv und alles entscheident. Mike ist verletzbar wenn er aus großer Höhe fällt, wird verbrannt – wenn er mit Feuer in Kontakt kommt, ertrinkt – wenn ihm die Luft ausgeht. Stirbt Mike, landet er an dem Ort, wo wir alle einmal hingehen – in das Reich der Toden. Dort angekommen, wird er zum Shadow Man, welcher die Macht hat, als Mike Leroi in die Welt der Lebenden zurückzukehren.

Shadow Man dagegen, kann mit magischen Gegenständen seine körperlichen Fähigkeiten erweitern.
Die magischen Fähigkeiten von Mike sind, durch seine sterbliche Form bedingt, auf den Teddybär seines ermordeten Bruders beschränkt. Konzentriert sich Mike auf diesen Teddybär, gelangt er in das Reich der Toden und wird dort zum Shadow Man.
Shadow Man ist bereits tot, benötigt daher keinen Sauerstoff. Ihn lässt der Fall aus großer Höhe kalt und schützende Tätowierungen machen ihn immun gegen Feuer.

Mike besitzt in der realen Welt eine Handfeuerwaffe mit unbegrenzter Munition. Die Wirkung der Waffe ist allerdings begrenzt, da sich die Untoten nur aufhalten lassen und Mike somit genug Zeit zur Flucht bleibt. Im Verlauf des Spiels erlangt Mike weitere Waffen und Gegenstände. Da einige nur durch die Zufuhr magischer Energie funktionieren, bleiben diese nur dem Shadow Man vorbehalten.

Shadow Man wird im Verlauf des Adventures immer mächtiger. Er nimmt „dunkle Seelen“ an sich, welche ihm die Handhabe der Schattenwaffe, der Voodoo-Waffen und Voodoo-Gegenstände verbessert.

Netti erschuf die Schattenmaske, sie kontrolliert daher den Träger Mike Leroi. Die mächtige Voodoo-Pristerin sieht aus wie Mitte 20, ist aber tatsächlich etliche Jahrhunderte alt. Sie ist zwar mächtig, kann aber nicht in das Reich der Toten gelangen, dafür hat sie aber einen „Assistenten“ Namens Jaunty, der für sie im Reich der Toten kämpft.


Bist du bereit?

Die KONFIKURATION und OPTIONEN

Hier lassen sich die üblichen, dennoch umfangreichen Einstellungen bezüglich des Grafik- Videomodi vornehmen. Es können Tastatur-, Gamecontroller- und Mauskonfikurationen an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Zudem können Einstellungen zu Sound, Musik ja sogar die Untertitel in den Filmsequenzen zu- oder abgeschaltet werden.


e_gz_ArticlePage_Default