Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Sega Soccer Slam: Anarcho-Kick - Leser-Test von buckshot


1 Bilder Sega Soccer Slam: Anarcho-Kick - Leser-Test von buckshot
Finden Sie taktisches Rasenschach a la FIFA- oder International Superstar Soccer öde und langweilig? Dann sollten Sie es vielleicht mal mit Sega's neuester Arcadebolzerei probieren. Realismus, wachsame Schiedsrichter und die komplizierte Abseitsregel weichen brutalen Fouls und einer wahren Torflut.

Elf Freunde müsst Ihr sein? Nicht so bei Sega Soccer Slam. Hier bestehen die sechs verschiedenen Teams lediglich aus einem Torwart und drei Feldspielern. Stars wie Oliver Kahn, Ronaldo oder David Beckham sucht der Purist vergebens. Die Mannschaften formieren sich aus durchgeknallten Mutanten vom Schottenrock tragenden Hooligan über feurige Südamerikaner bis hin zum magischen Voodoozauberer.

Langweiliges Mittelfeldgeplänkel hat keine Chance. Dank unsichtbarer Seitenbanden kommt es weder zu Tor- noch Seiten-Aus. Dementsprechend ist das Spieltempo stets sehr hoch. Hier fallen in einem Match mindestens so viele Tore, wie an einem kompletten Bundesligaspieltag. Nur wer vor gezielten Blutgrätschen oder harten Checks nicht zurückschreckt, verlässt den Platz als Sieger. Angst vor Verwarnungen oder Matchstrafen brauchen die Sportler nicht haben, schließlich wird auf den Einsatz eines Referees verzichtet. Um in den Besitz des Leders zu kommen ist jedes Mittel recht.

Doch damit nicht genug. Geglückte Aktionen füllen eine Energieleiste auf, die bei Betätigung des L-Buttons Ihren Spieler z. B. in eine lodernde Flamme oder gelben Blitz verwandelt. In diesem Zustand rennt es sich kurzfristig wesentlich schneller und kraftvoller über den Rasen, als es Ihren verdutzten Gegenspielern lieb ist.

Ein voll aufgeladener Balken ermöglicht vernichtende Killer-Shots. Bei gleichzeitiger Betätigung der L- und B-Taste steht das Spielgeschehen, ähnlich den Specialeffects im Kinohit "Matrix1", für einen Moment still. Nun kann in aller Ruhe das freie Eck anvisiert werden. Nicht ganz so kraftvoll, ist der Spotlight Shot. Bei Ballbesitz in der gegnerischen Hälfte tauchen mitunter Scheinwerfer auf. Läuft man in einen dieser Lichtkegel und drückt den B-Button, führt dies ebenfalls zu spektakulären Tricks.

"Sega Soccer Slam" ist Fußball in seiner einfachsten und unterhaltsamsten Form! Während Solospieler mit nur einem Turnier- bzw. Quest Modus etwas kurz kommen, entpuppt sich die Bolzerei in geselliger Runde als echte Spielspassgranate.

Negative Aspekte:
simples Gameplay

Positive Aspekte:
Grafik und Multiplayer-Hit

Infos zur Spielzeit:
buckshot hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    buckshot
  • 8.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.5/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default