Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Sega GT 2002: Ein super Rennspiel ! - Leser-Test von Dgbz14


1 Bilder Sega GT 2002: Ein super Rennspiel ! - Leser-Test von Dgbz14
Mit Sega GT 2002 kam eine weitere Rennspielsimulation auf den Markt, aber im Gegensatz zu manchen anderen Rennspielsimulationen ist Sega GT 2002 ein sehr umfangreiches Spiel und ist so mit eine harte Konkurrenz für alle anderen Rennspiele. Das Spiel ist unter den Xbox Besitzern schon etwas bekannter, da eine Vollversion bei den neueren Xbox Konsolen dabei ist, aber jetzt will ich euch erst mal was zu den nicht wenigen und richtig guten Modi sagen.
Es gibt mehrere Hauptmodi wie zum Beispiel das Sega GT 2002 in dem ihr eine art Kariere durchlebt dazu gleich mehr, aber es gibt auch einen Modus in dem ihr auf Zeit verschiedenen Strecken fahren könnt oder einen Modus in dem ihr alte bekante Wagen fahren könnt. Jetzt aber was zum Hauptmodus dem Sega GT 2002.
Also es gibt da einmal den Official Race Modus in dem ihr verschiedene kleine Strecken fahrt gegen noch fünf andere Fahrer mit ihren Wagen. Es stehen euch immer jeweils drei Strecken zu Auswahl, wenn ihr eine Strecke fahrt und sie abschließt als erster bis sechster so erhaltet ihr je nach Platzierung einen Pokal und eine Geldsumme, von dem Geld wird dann aber noch eine Summe abgezogen für den verursachten schaden am Auto falls ihr in demoliert habt. Wenn ihr die drei Strecken als erster bis dritter jeweils abgeschlossen habt, kommt ihr zu neuen drei Strecken so geht es immer weiter bis ihr alle Strecken als erster, zweiter oder dritter abgeschlossen habt, dann könnt ihr eure Lizenzprüfung machen um eine Lizenz für verkaufen von Autos und anderen Sachen zu erhalten.
Außerdem gibt es noch einen Event Race Modus bei dem ihr an verschiedenen Rennen teilnehmen könnt um dort beim beenden des Rennens je nach Platzierung Geldpreise und Pokale gewinnen könnt es stehen rund über 15 verschiedene Rennen zur Auswahl bei denen ihr mit fahren könnt. In den Rennen müsst ihr euch genauso wie im Official Race Modus gegen 5 andere Fahrer behaupten.
Unter anderem könnt ihr euch in eurer Garage eure Pokale, andere Preise, eure Autos und Bilder, die ihr nach jedem Rennen gemacht habt ansehen, außerdem könnt ihr euch dort eurer Auto oder besser gesagt eure Autos ausbauen mit verschiedenen Ersatzteilen und ihr könnt dort euer Auto wechseln.
Dann gibt es den Car Shop in dem ihr euch immer wieder Autos für euer verdientes Geld kaufen. Zu kaufen gibt es Autos von Automarken wie Mercedes, Opel, Jaguar, Ford und noch viele mehr. Ihr habt dort eine riesige Auswahl ihr könnt euch Autos im Wert von 13000 bis über 60000 Money, eine andere Art Währung ist nicht angegeben, kaufen.
Es gibt auch einen Shop für Ersatzteile dort könnt ihr euch dann neue oder gebrauchte Teile kaufen um euren Wagen zu verbessern indem ihr in aufmotzt oder Sachen erneuert.

Grafik:
Die total verschiedenen Autos sehen sehr gut aus, da sie sehr detailliert sind. Auch die Umgebungen sehen nicht schlecht aus, aber sie hätten besser seinen können. Auch die Hell- und Dunkeleffekte sehen recht gut aus.

Sound:
Die Musikstücke hören sich leider nicht so gut an sie sind eher langweilig, aber dafür hören sich die Geräusche der Autos sehr gut an.

Bedienung:
Das Spiel ist sehr leicht zu bedienen und das gute ist das die Steuerung sehr realistisch auf die Rennen reagiert so vibriert der Kontroller zum Beispiel, wenn man nur leicht von der Idealspur abkommt. Auch so sind die Autos recht leicht zu bedienen und das ist ja schon immer mal gut.

Gameplay:
Leider sind immer sehr lange Ladesequenzen und das lässt das Spiel ja schon mal schlechter werden und auch der Schwierigkeitsgrad ist etwas hoch, aber durch die gute Grafik, den guten Sound und der sehr realistischen Steuerung wird das Spiel wieder wesentlich interessanter.
Auch so das man immer mehr Sachen ans Auto bauen kann und neue Autos kaufen kann macht das Spiel sehr viel Spaß.

Mein Fazit:
Ein recht umfassendes und sehr gutes Rennspiel, vor allem akustisch und optisch überzeugt es sehr. Man sollte es auf jeden Fall mal gespielt bzw. zu gesehen haben wenn Jemand spielt.

Negative Aspekte:
Die Umgebungen könnten besser gestaltet sein.

Positive Aspekte:
Das Spiel ist sehr umfangreich.

Infos zur Spielzeit:
Dgbz14 hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

e_gz_ArticlePage_Default