Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Schlümpfe im Alptraumland: Schlumpfig - Leser-Test von Ceilan


1 Bilder Schlümpfe im Alptraumland: Schlumpfig - Leser-Test von Ceilan
Neugierschlumpf und Schlumpfine haben einen Zauberkristall zerbrochen und sind in eine von Umweltverschmutzung gezeichnete Welt transportiert worden. Aufgabe des Spielers ist es, den Planeten zu säubern. Wahlweise steuert man Schlumpf oder Schlumpfine durch Afrika, Nordamerika, Asien und andere Levels. Beide Spielfiguren besitzen spieltechnisch keinerlei Unterschiede zueinander, lassen sich aber zum Glück wenigstens gut steuern. Sie können laufen, springen, treten und sich ducken sowie klettern und hangeln. Durch Passwörter ist es möglich das Spiel jederzeit wieder aufzunehmen. Die Grafik des Spiels kann nur bedingt überzeugen. Die Charaktere selbst sind hübsch gezeichnet und gut animiert, doch in der Hintergrundgrafik sind zum Beispiel Abgründe bisweilen nicht auszumachen. Lustige Melodien und einige Soundeffekte werten die Weltreise akustisch auf, ohne auf die Nerven zu fallen. Die Schlümpfe reisen um die Welt ist ein witziges Jump&Run, bei dem dank des hohen Schwierigkeitsgrades viel Fingerspitzengefühl und Geduld gefragt ist. Nicht nur für Fans der blauen Wichte eine abwechslungsreiche Herausforderung. Jump&Run-Fans können zugreifen.

Negative Aspekte:
Unfaire Stellen

Positive Aspekte:
Gute Steuerung

Infos zur Spielzeit:
Ceilan hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Ceilan
  • 7.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 7/10
e_gz_ArticlePage_Default