Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Samurai Shodown: Schnipp Schnapp - Leser-Test von RAMS-es


1 Bilder Samurai Shodown: Schnipp Schnapp - Leser-Test von RAMS-es
SNK läßt die Samurais, Ninjas und Kabuki-Krieger auf dem Neo Geo los! Und es sind nicht nur diese typisch japanische Archetypen, die für den riesigen Erfolg von SAMURAI SPIRITS, so der japanische Titel, in Japan verantwortlich sind, sondern auch das extrem gute Gameplay und die vielfältigen Charaktere und ausgefeilten Kampftechniken spielen eine große Rolle dabei.

Zwölf Kämpfer unterschiedlichster Statur und Bewaffnung stehen uns zur Verfügung. Von der geschulten Kampfmethodik der Ninjas bis hin zum wüsten und groben Gedresche beleibter Zeitgenossen reichen die unterschiedlichen Arten der Konfliktbewältigung. Ein Ziel ist aber allen gemein: Möglichst schnell und grausam den Sieg über das verhaßte Gegenüber zu erlangen, und somit im Finale mitzumischen.

Egal ob man nun den grünhäutigen Freak Gen-An mit seinen Scherenhänden oder einen der mehr oder weniger eherhaften Ninjas wählt, man kommt nicht umhin eine Menge Special-Moves zu erlernen. Doch hat man in dieser Beziehung erstmal seine Hausaufgaben gemacht. So kann man dann auch harmlos wirkende Kämpfer zu ernstzunehmenden Gegnern machen. Das Mädchen Nakoruru schickt dann ihren Adler im Sturzflug auf ihre Feinde, während der smarte Galford seinen Wolfshund auf die Gegner hetzt.

Der Schwierigkeitsgrad steigt langsam und kontinuierlich an. Das Spiel wird nie unfair bestraft Flüchtigkeitsfehler oder Übermut erbarmungslos. Schlimm schaut es aus, wenn der eigene Kämpfer bzw. Kämpferin die Waffe verliert. Dann muß man sich mühsam mit Schlägen und Tritten die Luft verschaffen sein Kampfspielzeug wieder einzusacken. Für wahre Freaks sind auch die Statistiken nach dem Game Over interessant. Hier werden so ziemlich alle kampfrelevanten Daten noch einmal aufgezeigt.

Die Hintergründe und die Animationen der Kämpfer sind flüssig und herrlich anzusehen. Musik und die FX mit stimmungsvoller Japano-Sprachausgabe wissen zu gefallen und unterstützen den hervorragenden Gesamteindruck. Es gibt wenige Spiele im Beat'em Up Genre die auf Anhieb SAMURAI SHODOWN in puncto Spielspaß übertreffen. SNK konnte mit diesem Spiel den Konkurrenten Capcom eindeutig düpieren. Jedenfalls was die Arcade Hallen anging, denn der Preisunterschied zwischen den Heimversionen ist einfach zu deutlich.

AJM/FTL of RAMS-es

Negative Aspekte:
Nix

Positive Aspekte:
Jean D´Arc

Infos zur Spielzeit:
RAMS-es hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    RAMS-es
  • 9.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default