Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Samurai Shodown: Samurai Showdown auf dem SNES - Leser-Test von coldcut


1 Bilder Samurai Shodown: Samurai Showdown auf dem SNES - Leser-Test von coldcut
Samurai Showdown gehört zu den Klassikern im Bereich der traditionellen 2D Prügel Games. Von der Spielhalle aus, fand es zunächst den Weg auf das NEO GEO. Hier erschienen übrigens insgesamt 4 Teile. Die vorliegende SNES Umsetztung orientiert sich selbstredend an Teil 1 der Serie. Doch eines gleich Vorweg. Nur wer die Automaten oder NEO GEO Umsetzung nicht kennt, wird richtig gefallen an der Adaption für Nintendos 16 Biter finden. Zu groß sind die Abstriche bei Grafik und Sound. Ansonsten bietet die SNES Version fast alle Features des Automaten. Sogar alle 12 origialen Kämpfer fanden ihren Weg auf das kleine Modul. Spieler die gerne mit weiblichen Akteuren fighten seihen jedoch gewarnt. Derer gibt es nur 2 bei Samurai Showdown.


GAMEPLAY
----------------

Die größte Besonderheit des Spiels ist, dass man sich mit Hilfe von diversen Hieb- und Stichwaffen seiner Gegner erwehrt. Hier unterscheidet sich Samurai Showdown deutlich von anderen Gengrevertrettern wie Street Fighter oder Fatal Fury. Dementsprechend anders spielt es sich auch. Die Kämpfe sind schneller und kürzer. Selbst wenn der Gegner noch relativ viel Energie hat, kann man immernoch mit 1-2 gezielten Moves besiegen. Das macht die Fights bis zum Ende spannend. Da jeder Kämpfer über unterschiedliche Waffen verfügt, spielt sich jede Figur auch entsprechend anders. Besonders Schwerter in allen Variation finden häufig Verwendung. 2 Tasten des Gamepads steuern dabei die Bewegungen der Waffe, die anderen 2 sind für Tritte reserviert. Die meisten Moves der NEO GEO Version finden sich auch im SNES Modul wieder. Allerdings sind diese manchmal recht komplex und das vergleichsweise kleine Nintendo Gamepad begünstigt ihre Ausführung nicht unbedingt. Nach einer Weile kommt man aber gut zurecht. Umrahmt werden die einzelnen Fights von einem kleinen Storymode. Dieser erzählt gelegentlich vor oder nach dem Kampf die Geschichte von Samurei Showdown weiter. Ein Aspekt der viel zur guten Atmosphäre beiträgt. Neben dem klassischen 1-und 2 Player Mode gibt es auch noch die Möglichkeit des "Count Down". Hier muß der Spieler versuchen in 3 Minuten soviele Gegner wie Möglich zu besiegen.


GRAFIK
----------------

Für SNES Verhältnisse ist die Grafik gut wenn auch nicht spitzenmäßig. Allerdings sollte man sie nicht mit der NEO GEO Grafik vergleichen. Zu klein und wenig animiert wirken dann die Kämpfer des Nintendo Moduls. Nur konnte man natürlich von vornherein keine 1:1 Umsetzung erwarten. Ansonsten bietet das Game alles was einen guten 2D Fighter ausmacht. Jeder der 12 Kämpfer hat einen eigenen Stage. Wobei hier die Pallette von diversen Außenlocations wie Felsklippe oder Winterwald bis zu unterschiedlichen Indoorstages wie z.B. Trainingsräumen oder dunklen Verließen reicht. Grafisch sind die Levels gut gestaltet und sind jeweils mit diversen Animationen im Hintergrund aufgelockert.
Allzu Spektakuläres sollte man allerdings nicht erwarten. Die Specialmoves sind alle gut umgesetzt. Doch hinken sie im Vergleich zur NEO GEO Version ebenfalls gehörig hinterher.


SOUND
---------------

Soundtrack und SFX sind durchweg gut gelungen. Die Musik ist Asiatisch angehaucht und passt super zu den einzelnen Stages. Die Pallete der Soundeffekte reicht von klirrenden Schwertern bis zum dumpfen Aufschlag deiner Gegner nach einen Sieg ;-)
Auch wird nicht mit Sprachausgabe gegeizt, was die Kämpfe sehr abwechslungsreich gestalltet. Insgesamt allso gibt es hier nichts zu bemängeln.


FAZIT
----------------

Wer klassiche 2D Prügler mag, dem wird auch Samurai Showdown gefallen. Allerdings sollte er wie gesagt nicht die NEO GEO Version kennen. Denn dann dürfte man doch von den vielen ( verständlichen )
Abstrichen enttäuscht sein. Ansonsten also ein Fighting Game, dass keine größeren Schwächen aufweist und somit jedem Interessierten
zu empfehlen ist. Zu mal man auf dem SNES nicht allzuoft in einem Prügelgame mit Waffen kämpfen darf.

Negative Aspekte:
Nicht viel neues, Grafisch nicht mit Original vergleichbar

Positive Aspekte:
Guter Sound, Viele Kämpfer

Infos zur Spielzeit:
coldcut hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    coldcut
  • 7.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default