Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Rune: Viking Warlord - Hey Hey Wikie - Leser-Test von Biohazard-Obi


1 Bilder Rune: Viking Warlord - Hey Hey Wikie - Leser-Test von Biohazard-Obi
Der junge Wikinger Ragnar ist der Held dieses Spiels,der nach einer hinterhältigen Attacke von Conrack, den tot seines Vaters und seinen gefolgsleuten von Odin selbst beauftragt wird, Rache zu üben.Mit einigen Hieb und Stichfesten Argumenten Metzgert man sich durch 9 Hauptlevels die wiederum in eine vielzahl von unterlevels unterteilt sind .So muss man sich zum Beispiel aus der Hölle befreien,mit Eisgiganten Kämpfen und unteranderem mit fiesen Zwergen fighten. Mit einigen Jump and run Einlagen (welche aber nicht besonders schwer sind ) dürften Lara Croft Kenner gut mit dem Gameplay zurecht kommen.Grafisch ist es wie man die Wikinger kennt,etwas kantig,rustikal und blutig und leider mit ein paar Cliping Fehlern behaftet,aber sonst ohne nennenswerte Slowdowns .Des weiteren kannn man sich im Multiplayer Modus mit zwei oder drei Freunden (Achtung Multitap) in diversen Arenen auch ein nettes Massaker via Splitscreen liefern .Die Grafik wird zwar ein bischen klein bei vier Playern , ist aber auszuhalten.Ein bischen Störend ist das es am Ende des Games keine Goodies zum herzocken gibt.Zum Abschluss kann man nur sagen:Für Freunde der etwas härteren Gangart ist dieser Titel durchaus zu empfehlen, und wer wei's vieleicht findet der ein oder ander sein Asgard auf der PS2.

Negative Aspekte:
keine Goodies

Positive Aspekte:
düstere Story und gutes Gestückel

Infos zur Spielzeit:
Biohazard-Obi hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 5.8/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default