Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Resident Evil Zero - Weitere Charaktere enthüllt


1 Bilder Resident Evil Zero - Weitere Charaktere enthüllt
Nachdem Resident Evil Rebirth ja nun bald bei uns zu haben sein wird (nur noch 2 Tage *g*) und auch wirklich halten kann, was es verspricht, sickern so langsam immer mehr Details zum indirekten Nachfolger, Resident Evil Zero, durch. Nachdem bereits bekannt ist, dass es zeitlich vor dem "offiziell" ersten Teil von Resident Evil spielen wird und mit neuem Charakter-Switch und Item-Drop aufwarten kann, wurde vor nicht langer Zeit, neben der bekannten Rebecca Chambers und dem neuen Sträfling Billy Cohen, ein weiterer, völlig unbekannter Charakter mit mysteriösem Aussehen bestätigt. Nun gibt es in diesem Bereich wieder was Neues. Diesmal tauchen aber keine neuen Leute, sondern altbekannte, aus den verschiedenen Resident Evil Teilen auf. Wer sich mit der Serie nicht so gut auskennt und nicht will, dass er einige Geheimnisse erfährt, der sollte den folgenden Abschnitt auf keinen Fall lesen, da dieser SEHR spoilerhaltig ist!

ACHTUNG SPOILER: Bei den neuen Charakteren handelt es sich um Albert Wesker und William Birkin. Wesker sollte den Meisten wohl bekannt sein, da er bereits im ersten Teil der Serie mit dabei war und als Anführer der S.T.A.R.S (Special Tactics And Rescue Squad) eine wichtige Rolle spielte. Sein Schein trügt allerdings, denn er ist gleichzeitig ein Verräter und in Experimente und Projekte, rund um den T-Virus involviert. Bei seinem Versuch, die S.T.A.R.S ins Verderben zu stürzen kam er allerdings ums Leben, doch da Resident Evil Zero ja zeitlich vor dem "eigentlichen" ersten Teil spielt, lebt er natürlich noch (in normaler menschlicher Form).
William Birkin ist aus Teil 2 bekannt. Er ist der Forscher, der sich selbst den Virus einspritzt und im Laufe des Spiels immer weiter mutiert und in immer verrückteren und gefährlicheren Formen anzutreffen ist, bis man ihn am Ende vernichtet. Seine Tochter Sherry Birkin, ist im zweiten Teil (falls man mit Claire spielt) spielbar, aber ob sie auch in Resident Evil Zero auftaucht ist leider noch unbekannt. Die Familie Birkin erleidet ein fürchterliches Schicksal (ähnlich der Familie aus dem Remake) und daher ist es ganz interessant, dass er nun als Charakter enthüllt wurde, da man so bestimmt mehr über ihn erfahren wird.

Cubeys Meinung:
Resident Evil Zero dürfte mit weitem Abstand das spektakulärste Resident Evil aller Zeiten werden. Nicht allein wegen der Grafik, sondern aufgrund der Umstände, dass es große Teile der Vergangenheit aufdecken wird (was war mit dem Bravo-Team? Was war vor dem Unfall im bekannten Herrenhaus? usw.), dürfte dieses Spiel wohl so ziemlich jeden, der Resident Evil auch nur annähernd mag, interessieren. Bereits beim Remake des ersten Teils, war die Atmosphäre wirklich spitze, doch zu Beginn hat man schon recht deutlich gemerkt, dass es eben "nur" ein Remake ist, was mich persönlich allerdings überhaupt nicht gestört hat, aber bei Resident Evil Zero wird vieles an der Zombie-Story, rund um Raccon-City und das komplette Spiel ja völlig neu sein. Ich freue mich sehr, dass Wesker und Birkin nun als Charaktere enthüllt wurden, denn diese beiden sind ja mitverantwortlich, dass der Virus überhaupt entstanden ist, da beide für Umbrella gearbeitet haben und daher natürlich auch vieles über den Ursprung des Virus und den Grund des Ausbruchs wissen, was so vielleicht auch dem Spieler bekannt werden könnte. Da Rebecca in Teil 1 ja nur selten auftaucht und kaum mit Wesker, sondern vielmehr mit Chris zu tun hat, wäre es auch möglich, dass sie sein falsches Spiel bereits vorher entdeckt hat und vielleicht auch mit einigen Members ihrer Truppe, dem Bravo-Team, in Kontakt gestanden ist, was dann in Resident Evil Zero ans Licht kommen könnte, denn selbst beim Remake sind ja (fast) alle bereits tot, wenn man sie findet. Man darf also mal sehr gespannt sein! :)

Quelle: www.gamefront.de

e_gz_ArticlePage_Default