Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Resident Evil kommt auf zwei Discs


1 Bilder Resident Evil kommt auf zwei Discs
Capcom wird bekanntlich einige Umsetzungen früherer Resident Evil-Teile sowie einige neue Exklusivtitel für Nintendos GameCube veröffentlichen. Das erste Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist die mit Spannung erwartete Neuauflage des Ur-Resident Evil (bzw. Biohazard wie es in Japan heißt). Wie jetzt bekannt wurde wird dieses Spiel die Kapazitäten einer GameCube-Minidisk sprengen und Resident Evil muss deshalb auf zwei Datenträger verteilt werden. Es ist damit das erste Spiel, das nicht mit der Größe der Minidisk „zufrieden“ ist. Als Gründe dafür werden unter anderem die zahlreichen fantastischen Videosequenzen, die aufwändigen gerenderten Hintergründe und der beeindruckende Soundtrack genannt. Offensichtlich hat man die verschiedensten Kompressions-Techniken ausprobiert, aber mit keiner ist es gelungen das Spiel auf nur eine Minidisk zu quetschen. Deshalb müssen jetzt unter anderem spezielle Verpackungen hergestellt werden, die Platz für zwei Disks bieten.
Die Leute von IGN gehen davon aus, dass diese Meldung durchaus positiv zu sehen ist. Denn wie es aussieht gewöhnen sich viele Third Party-Entwickler immer mehr an die Datenträger der XBox und der Playstation 2. Und da diese mit ihren 4,7 GB ein größeres Fassungsvermögen haben als die Disks des GameCubes (1,5 Gigabyte), schrecken manche Hersteller davor zurück, Umsetzungen von besonders aufwendigen Spielen für Nintendos Konsole in Angriff zu nehmen. Falls die zusätzlichen Disks also nicht zu teuer werden könnte Resident Evil mit seinen zwei Datenträgern vielleicht einen positiven Impuls geben. Ein offizieller Kommentar von Capcom steht bisher noch aus.
Im Moment wird dem Spiel der letzte Feinschliff verpasst und es wird gerade ausgiebig getestet. Resident Evil soll in Japan am 22. März erscheinen. Die Meldung tauchte erstmals auf einer japanischen News-Seite auf und jetzt gibt es auf den verschiedensten Seiten Meldungen dazu. Beispielsweise auch hier: www.planetgamecube.com/news.cfm?action=item&id=2569

Ceilans Meinung:
Resident Evil scheint wirklich ein absolutes Topspiel zu sein und es verwundert mich deshalb auch nicht dass es etwas mehr Platz braucht. Hoffentlich hat das Ganze wirklich auch positive Auswirkungen auf die Einstellung anderer Entwickler. Und ich hoffe außerdem, dass dieses Spiel jetzt nicht zu teuer wird :) Ansonsten freue ich mich schon sehr auf das Game und auf einer Nintendo-Seite war zu lesen, dass erste Tester vom Spiel begeistert waren, weil es offensichtlich wirklich komplett anders ist als das Original. Alle Leute die immer noch glauben, dass die GameCube-Version nur ein technisch verbesserter Abklatsch ist, können also beruhigt sein.

Quelle: cube.ign.com

e_gz_ArticlePage_Default