Login
Passwort vergessen?
Registrieren

In Game Videos !!!


1 Bilder In Game Videos !!!
Residen Evil wird endlich am 22.03.2002 in Japan und einen Monat darauf schon in den USA veröffentlicht.
Wie Gaming Universe nun berichtet, hat IGN viele neue Materialien von Biohazard Rebirth ins Netz gestellt. Dabei handelt es sich aber nicht um das gewöhnliche, wöchentliche Update, das die Herstellerfirma Capcom eigentlich immer ausgeführt hat. Diesesmal handelt es sich um selbstgefilmte Sachen. IGN hat sich natürlich nicht entegehen lassen, eine imprtortierte Version aus Japan zu testen. Damit konnten sie das Game selber spielen und haben dabei viele Szenen aufgenommen. Insgesammt wurden 12 neue Videos zum Spiel gestern freigeschalten. Dazu kommen noch über dreisig neue Screenshots, die IGN auch selber gemacht hat.
Da man bei IGN als nicht Mitglied nur fünf Videos am Tag anschauen kann, muß ich mich auf diese beschränken. Man merkt aber schon den Videos an, dass Capcom das Flair ihres Klassikers sehr gut eingefangen haben.
Natürlich kann man sich gleich mal das Intro des Spieles, bis zum Auswahlbildschirm anschauen, wobei sich dieses aber als recht kurz herausstelt. Gesehen habe ich auch die Eingangssequenz in der Halle, die aber schon mal von den Entwicklern freigegeben wurde. Ich empfehle daher den Interessierten, das Video mit dem Namen „Inside the mansion“ auszulassen. Dann kam eine Szene, als Chris eine Waffe findet. Hier sieht man dann das Auswahlmenü (Mit den Gegenständen), das von seinen Funktionen genau gleich geblieben ist. Nur die Optik wurde natürlich komplett verbessert. Chris wählt dann die Waffe und schleicht sich an die Tür. Interessant ist nun, dass, als er diese öffnet, ihm sofort ein Hund entgegen springt. An solche Spielereien auf der PSX kann ich mich nicht erinnern und scheinen mir in dem Remake neu zu sein. Als nächsten kam ein Video dran, indem den Charaktere ein Zombie überascht. In der Auseinadersetzung (nach einigen Schüssen mit der Pistole) scheint der Charaktere das Messer zu zeihen (man sieht nicht, dass der Spielder dies extra ausgewählt hat). Mit diesem kann der Spieler sich befreien, wobei das Messer aber im Kopf des Zombies stecken bleibt. Auch diese Szene zeigt sehr viel Deteilreichtum und interessante Verbesserungen gegenüber dem Orginalspiel. Und zuletzt habe ich noch eines der bekannten Rätsel gesehen, indem man eine Komode an eine Statue hinschiebt, um an den Gegenstand oben auf der Statue zu kommen. In diesem kleinen Movie fällt aber vor allem die unheimliche und bedrückende Stimmung, die vor allem durch die Musik des Spieles erzeugt wird positiv auf.
Schade dass ich mir keine weitere Videos zum Spiel anschauen konnte (Bin kein IGNinseider). Dies bezieht sich auch auf die Bilder. Denn IGN erlaubt es den Nichtmitgliedern, wie gesagt, nur fünf Videos bzw. Bilder anzuschauen. Aber vielleicht kann ja einer von euch hier noch die Eindrücke der weiteren Videos und Bilder schildern.

Mit diedem Link kommt ihr direkt zur IGN Mediapage:
http://mediaviewer.ign.com/ignMediaPage.jsp?channel_id=74&object_id=17045&adtag=network%3Dign%26site%3Dcubeviewer%26pagetype%3Darticle&page_title=Resident+Evil

perfect007s Meinung:
Diese Videos bestätigen, was man vorher schon wuste. Grafisch wird Resident Evil ein absolutes Topgame. Die Umsetzung ist mehr als nur gelungen, vor allem, weil auch das Flair nicht verloren ging. Capcom hat hiermit ihr Meisterwerk der Videospiele abgeliefert.
Ich bin echt mal gespannt, was Capcom beim nächsten Remake auf die Beine stellt!!! Ein grafischer Quantensprung kann man ja nicht mehr erwarten, oder etwa doch ?

Quelle: www.gu-videogames.de

e_gz_ArticlePage_Default